Alle Kategorien
Suche

Dreiecktuch häkeln - eine Anleitung für Ungeübte

Ein Dreiecktuch zu häkeln, bringt auch für Ungeübte ein schnelles Erfolgserlebnis. Das Prinzip ist denkbar einfach. Alles, was Sie beherrschen sollten, sind die drei Grundhäkelarten: Luftmaschen, feste Maschen und Stäbchen.

Das Dreiecktuch-Grundmodell kann nach Belieben verziert werden.
Das Dreiecktuch-Grundmodell kann nach Belieben verziert werden.

Was Sie benötigen:

  • Häkelnadel
  • 1 Knäuel Wolle, 50 g (ausreichend für 1 Halstuch)

Dieses Dreiecktuch ist ein gutes Einsteigermodell für alle, die mit dem Häkeln anfangen möchten oder vielleicht auch längere Zeit ausgesetzt haben, und denen es nun an der Übung fehlt. Hier müssen nicht mühsam Maschen gezählt werden, Sie können sich vollkommen auf Ihre Arbeit konzentrieren.

Dreiecktuch häkeln - so entsteht das Grundmodell

  1. Bilden Sie mit der Wolle Ihrer Wahl eine Schlaufe und häkeln Sie 3 Luftmaschen.
  2. Arbeiten Sie nun 2 Stäbchen in die erste Luftmasche, gefolgt von 2 Luftmaschen zum Wenden.
  3. Nachdem Sie das Ganze gedreht haben, kommen 2 Stäbchen gleich in die erste Masche. Häkeln Sie danach ein Stäbchen in die zweite und beenden Sie die Reihe mit 2 Stäbchen in die letzte Masche. Sie können nun schon den Beginn der Dreiecksform deutlich erkennen. Zum Wenden benötigen Sie wieder 2 Luftmaschen.
  4. Für die nächste Reihe werden erneut 2 Stäbchen direkt in die erste Masche gearbeitet. Es folgen 4 normale Stäbchen. Abgeschlossen wird wie zuvor mit 2 Stäbchen in die letzte Masche.
  5. Verfolgen Sie dieses Schema immer weiter, Reihe für Reihe. Sie können dabei selbst bestimmen, wie groß das Dreieckstuch werden soll.

Ideen für die Fertigstellung des Dreiecktuchs

  • Haben Sie ein Halstuch gehäkelt, ist es von Vorteil, die Enden nicht zu verknoten (dabei verzieht sich die Wolle meist unschön), sondern einen Verschluss zu wählen. Dabei können Sie einen bequemen Magnetverschluss befestigen oder aber Sie nähen sich einen Knopf an das eine Ende.
  • Wem ein einfarbiges Dreiecktuch zu langweilig erscheint, kann z. B. eine farbige Umrandung aus festen Maschen häkeln. Schön wirkt auch ein farblich abgestimmter Rand aus Effektwolle (Fransen- oder Pelzoptik).
  • Ziehen Sie Fäden aus Kuschelwolle quer durch die Stäbchen und verknoten Sie die Enden zu Fransen. Auch das macht einiges her. Witzig sind ebenfalls am Rand befestigte, kleine Bommeln oder Miniquasten.
Teilen: