Alle Kategorien
Suche

Dreamweaver-Alternative für den Mac verwenden - nützliche Hinweise

Die kostenpflichtige Software "Adobe Dreamweaver" ist nicht mehr nur ein einfacher WYSIWYG-Editor ("What you see is what you get"; in etwa: "Was du siehst, ist, was du erhältst"), sondern bietet Ihnen nahezu alle erdenklichen Funktionen, um eine eindrucksvolle Webseite zu gestalten. Allerdings können Sie beim Mac auch auf kostenlose Alternativen zurückgreifen, die zwar nicht die riesigen Funktionsumfang von Adobe Dreamweaver haben, aber für Standard-Webseiten oder schnelle Anpassungen bestens geeignet sind.

Webseiten mit Adobe Dreamweaver oder kostenlosen Alternativen gestalten
Webseiten mit Adobe Dreamweaver oder kostenlosen Alternativen gestalten

Professionelle Webseitengestaltung mit Adobe Dreamweaver

Die Profi-Software "Adobe Dreamweaver" ermöglicht es Ihnen im Prinzip auch ohne HTML-Kenntnisse, eine professionelle Webseite zu gestalten.

  • Adobe Dreamweaver bietet Ihnen dabei eine Vielzahl von Funktionen an, mit denen Sie ein Webprojekt sowohl entwerfen und entwickeln als auch später verwalten können. So können Sie zum Beispiel mit wenigen Klicks ein Layout in Tabellenform erstellen, CSS-Styles definieren oder validierte Formulare einfügen. 
  • Bei der Bearbeitung von Webprojekten können Sie dabei sowohl in einer WYSIWYG-Umgebung als auch im jeweiligen Quellcode arbeiten bzw. beide Möglichkeiten nebeneinander nutzen. Die Arbeit im Quellcode kann vor allem dann wichtig sein, wenn es bei der Veröffentlichung bzw. Darstellung der Webseite zu Problemen kommen sollte, die Sie dann am besten direkt über den Quellcode beheben können.
  • Zudem haben Sie die Möglichkeit, ohne Probleme verschiedene Skriptsprachen wie zum Beispiel PHP oder JavaScript in Ihr Webprojekt einzubauen, um damit dynamische Inhalte oder Effekte zu erzeugen. Interessant ist unter anderem auch, dass eine Autovervollständigung von Eingaben integriert ist oder Sie mit der "PhoneGap“-Funktion schnell und einfach eine HTML-Webseite in eine App für ein iOS- oder Android-Gerät umwandeln können. Zudem können Sie Ihren Quellcode mit mehreren Optionen überprüfen bzw. validieren lassen.
  • Aufgrund der Komplexität und des hohen Preises von Adobe Dreamweaver richtet sich die Software vor allem an professionelle oder zumindest ambitionierte Entwickler. Zwar können Sie mit dem Programm im Prinzip alles mit wenigen Klicks erstellen bzw. einstellen, allerdings wäre es möglich, dass Sie die vielen Funktionen gar nicht benötigen oder der Umfang Sie erschlägt, sodass Sie eventuell auf eine kostenlose und schlankere Alternative zurückgreifen sollten. 

Alternative Programme für den Mac

Falls Sie sich Dreamweaver nicht kaufen möchten und stattdessen lieber eine kostenlose Software verwenden wollen, haben Sie mehrere Alternativen zur Auswahl. Diese bieten Ihnen die wichtigsten Funktionen zum einfachen Gestalten einer Webseite und sind dabei übersichtlich aufgebaut, sodass Sie schnell und einfach Veränderungen vornehmen können.

  • Empfehlenswert ist dafür die Software "KompoZer", die sowohl für den Mac als auch für Windows und Linix verfügbar ist. Um die deutsche Installation und Programmoberfläche nutzen zu können, müssen Sie im Downloadbereich im unteren Teil bei "German" auf den Download-Link klicken. Standardmäßig finden Sie im linken Bereich einen Datei- und FTP-Manager, mit dem Sie schnell und einfach Ihre verschiedenen Dateien (z. B. HTML oder CSS) verwalten können. Im rechten Hauptbereich finden Sie dann den WYSIWYG-Editor, wobei Sie dabei auch zum Quelltext oder zur geteilten Ansicht (WYSIWYG und Quelltext) wechseln können. Im oberen Bereich finden Sie dann die verschiedenen Werkzeuge bzw. Funktionen. Mit diesen können Sie unter anderem Ihre Seite um Elemente erweitern (Tabellen, Grafiken, Formulare usw), die Seiten formatieren (Schriftgröße, -farbe, -art, Ausrichtung) oder auch Ihren Quelltext überprüfen bzw. säubern lassen. Praktisch ist zudem, dass Sie mehrere Seiten in Tabs bearbeiten oder auch einen CSS-Editor nutzen können.
  • Eine weitere kostenlose Alternative ist das Programm "Amaya", welches Sie ebenfalls unter Windows, Mac und Linux nutzen können. Sowohl die Installation als auch die Programmfläche sind sofort auf Deutsch eingestellt. Das Gestalten von Webseiten funktioniert bei Amaya durch den eingebauten WYSIWYG-Editor sehr einfach. Im Hauptbereich sehen Sie die jeweilige Seite und in der rechten Sidebar können Sie unter anderem verschiedene Elemente wie Links, Aufzählungen oder Grafiken einfügen. Zudem finden Sie in der Sidebar die verschiedenen CSS-Klassen, welche für den ausgewählten Bereich definiert sind. Im oberen Menü-Bereich finden Sie im Prinzip alle wichtigen Funktionen, die Sie für eine Gestaltung benötigen: Tabellen, Formulare, Formatierungen bzw. einen Style-Editor und vieles mehr. Weitere interessante Funktionen sind zum Beispiel eine Rechtschreibprüfung, eine Quelltextsäuberung oder das Ändern des Dokumenttyps.
Teilen: