Alle Kategorien
Suche

Drainage für den Blumenkasten bauen - Anleitung

Drainage für den Blumenkasten bauen - Anleitung1:49
Video von Lars Schmidt1:49

Wurzeln von Pflanzen dürfen nicht im Wasser stehen, da sie sonst anfangen, zu faulen. Aus diesem Grund muss jedes Pflanzgefäß mit einer Drainage versehen werden.

Was Sie benötigen:

  • Blumenkasten
  • Kies
  • Split
  • Blähton
  • Geovlies

Blumenkästen nur nach Einbau einer Drainage bepflanzen

Jeder Blumenkasten und alle Pflanztröge benötigen unter der Erde eine grobe Schicht, die als Drainage, d. h. zum Wasserablauf, dient. Die Drainageschicht verhindert den Stau des Gießwassers und somit, dass empfindliche Pflanzenwurzeln im Wasser stehen bleiben.

  • Benutzen Sie einen Blumenkasten, der mindestens ein Ablaufloch hat. Wasser, welches sich in der Drainageschicht sammelt, läuft über dieses ab.
  • Für eine Drainageschicht eignen sich Split, Blähton und Kies. Um einen Blumenkasten, der an einer Balkonbrüstung hängen soll, zu befüllen, empfiehlt sich Blähton. Dieser ist sehr leicht und die Aufhängung wird dadurch mit weniger Gewicht belastet. Kies und Split hingegen eignen sich für Blumenkästen und Pflanztröge, die auf dem Boden stehen sollen.
  • Wenn Sie die Scherben von zerbrochenen Tontöpfen zerkleinern und Ihnen ausreichend Material zur Verfügung steht, können Sie auch dieses als Drainageschicht verwenden. Eine Stärke von 3-4 cm genügt.
  • Legen Sie ein Geovlies auf die Drainageschicht in Ihren Blumenkasten oder -kübel . Dieses erhalten Sie in unterschiedlichen Stärken im Baumarkt. Geovlies ist mit 100 g / qm in einem Blumenkasten völlig ausreichend. Das Vlies verhindert, dass Erde zusammen mit dem Gießwasser in die Drainageschicht eingeschwemmt wird. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie sich beim Aus- oder Umpflanzen nicht an Tonscherben verletzen können, da die Scherben durch das Vlies abgedeckt sind und Sie somit nicht mit Erde in Berührung kommen.
  • Auf das Geovlies füllen Sie nun die Erde, die für die von Ihnen gewählten Pflanzen geeignet ist. Hierzu werden Sie bei Bedarf im Gartenfachhandel beraten.

Bitte stellen Sie beim Aufhängen von Balkonkästen oder beim Aufstellen von Pflanzkübeln sicher, dass Gießwasser nicht unkontrolliert abfließen und Schäden an der Hausfassade oder auf dem Nachbarbalkon anrichten kann.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos