Wofür DPD steht

  • DPD steht nicht, wie viele meinen, für "deutscher Paketdienst", sondern eigentlich für die englischen Worte "Dynamic Parcel Distribution" - zu deutsch: die dynamische Verteilung bzw. Lieferung von Paketen. Allein dies zeigt, dass DPD keine Nummer ist, da das Wort "dynamisch" sich sowohl auf die Lieferfristen als auch auf das Personal an sich bezieht. Die Dynamik lässt sich z. B. auch über die Sendungsverfolgung feststellen.
  • DPD behauptet von sich selbst, sich den Kunden und dessen Bedürfnisse als Maßstab zu nehmen - so bleibt das Ganze ein dynamischer Prozess. Des Weiteren ist das Unternehmen flexibel und offen für neue Ideen und Veränderungen. Um den Kunden noch mehr Einblick zu gewähren, wurde die Option der Sendungsverfolgung eingeführt - mithilfe der Sendungsverfolgungsnummer lässt sich so feststellen, wo sich das Paket gerade befindet.
  • Die Dienste der DPD beschränken sich nicht nur auf Deutschland, sondern sie werden weltweit angeboten. In Deutschland ist DPD allerdings der Marktführer im Bereich des B2B-Paketversandes. Dies bestätigt auch, dass DPD nicht nur eine Nummer ist. Viele große Firmen arbeiten folglich mit DPD und nutzen wie Privatpersonen auch die Sendungsverfolgung zur genauen Ortung ihrer Pakete.

Sendungsverfolgung mit entsprechender Nummer

  • Wenn Sie ein Paket über DPD versenden und eine Nummer zur Sendungsverfolgung erhalten wollen, aber nicht wissen, wo es denn in Ihrer Nähe den nächsten DPD-Paket-Shop gibt, dann besuchen Sie doch DPD online. Unter der Kategorie "Versand" finden Sie weiter unten ein Suchfeld - fügen Sie Ihre Postleitzahl ein, daraufhin werden Ihnen die nächstgelegenen Paket-Shops genannt.
  • DPD-Kunden haben die Möglichkeit, ihre Pakete auch bei einem Depot abzugeben - wo sich jene befinden ist, auch auf der Homepage zu finden. Sollten Sie ein kleines Gewerbe haben oder auch privat ein Paket verschicken wollen, können Sie auch die Option des Online-Versands nutzen - dies ist eine sehr bequeme Variante. Sie füllen alles Nötige im Internet aus und DPD kommt dann, um Ihr Paket bei Ihnen abzuholen. Bei der Abholung erhalten Sie dann die Nummer zur Sendungsverfolgung.
  • Je nachdem, wie viele Pakete Sie versenden, ob Sie dies privat machen oder für ein Unternehmen, können Sie sich zwischen den entsprechenden Varianten entscheiden. Wichtig ist, dass Sie wissen, dass DPD keinen Transport für lebende Tiere, Schusswaffen oder sehr wertvolle Güter wie z. B. Edelsteine übernimmt. Wenn Sie Ihr Paket aufgeben, erhalten Sie die Nummer zur Sendungsverfolgung. Unter der Kategorie "Versand" finden Sie die Subkategorie "Versandanwendung". Hier wird Ihnen die Option der Sendungsverfolgung angeboten. Sie müssen nur noch Ihre Nummer eintragen und so können Sie sehen, wo sich Ihr Paket momentan aufhält und wann es voraussichtlich den Zielort erreichen wird.

DPD ist schnell, zuverlässig und arbeitet sehr kundenorientiert. Vertrauen doch auch Sie DPD Ihr Paket an.