Alle Kategorien
Suche

Doppelwandige Schornsteine - Wissenswertes für Käufer

Planen Sie den nachträglichen Einbau einer Heizung oder eines Ofens, ist die korrekte Ableitung der Abgase eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine Genehmigung durch den Schornsteinfeger. Nicht alle schon vorhandenen Kamine erfüllen diese Vorgaben. In fast allen Fällen lässt sich das Problem durch doppelwandige Schornsteine aus Edelstahl lösen.

Edelstahlkamine können zu einem echten Blickfang werden.
Edelstahlkamine können zu einem echten Blickfang werden.

Doppelwandige Edelstahlkamine im Detail

  • Der Vorteil dieser Schornsteine besteht darin, dass ihr doppelter Aufbau und die gute Dämmung sie besonders für den nachträglichen Einbau geeignet machen.
  • Das Innenrohr ist von einem zweiten Rohr mit einem größeren Durchmesser umgeben. Der Bereich zwischen den Rohrwänden wird mit einem hitzebeständigen Dämmmaterial aufgefüllt.
  • Sie verlieren auf diese Weise über dem Stahlschornstein wenig Energie und müssen auch nicht befürchten, dass sich die Außenseite aufheizt. Die Hitze der Abgase bleibt im Innenrohr, in dem die heißen Gase zügig nach oben steigen können.
  • Die Temperaturen, die ein einfaches Kaminrohr auf der Außenseite entwickelt, entfallen hier. Es ist ungefährlich, den Kamin dicht an der Außenseite Ihres Hauses entlang nach oben zu führen. Eine Überhitzung der Fassade kann nicht stattfinden.
  • Durch die hochwertige Hitzedämmung eignen sich doppelwandige Schornsteine aus Edelstahl auch für Wintergärten, Gartenhäuser oder Häuser mit Holzfassade.
  • Im Gegensatz zu gemauerten Kaminen sind diese Schornsteine witterungsbeständig und sehen durch ihren platzsparenden Aufbau auch an kleineren Häusern noch ansprechend aus.

Der Einbau der Schornsteine

  • Der doppelwandige Schornstein ist eine bauliche Veränderung. Es ist deswegen immer angeraten, sich vor der Kaufentscheidung mit den für Sie geltenden Bauvorschriften auseinanderzusetzen.
  • Eine Rückfrage beim zuständigen Schornsteinfeger kann zudem Ärger und nachträgliche Umbaumaßnahmen ersparen. Er kennt sich am besten mit den Besonderheiten vor Ort aus und kann wichtige Hinweise geben, was Sie unbedingt bei der Planung beachten müssen.
  • Ungeübte Heimwerker sollten nur aus Kostengründen einen Selbsteinbau jedenfalls nicht vornehmen. Es sind schließlich sicherheitsrelevante Arbeiten durchzuführen. Fehler beim Einbau können wegen der Abgase und der Feuergefahr später zu einer großen Gefahrenquelle werden.
  • Angeboten werden doppelwandige Schornsteine von verschiedenen Fachfirmen. Diese bieten neben dem Material und der Planung zugleich Hilfe beim Einbau oder sofort eine Komplettinstallation an.

Ein neuer Kamin im Wohnzimmer oder ein Ofen im Gartenhaus lassen sich mit diesem Kaminsystem einfach realisieren und versorgen Sie in der kühlen Jahreszeit mit wohliger Wärme.

Teilen: