Alle Kategorien
Suche

Donut-Teig - ein Rezept mit Quark

Ein Donut sollte innen schön fluffig sein und lecker süß schmecken. Das Wichtigste ist dabei also der Donut-Teig. In diesem Rezept sorgt Magerquark für eine tolle Konsistenz und guten Geschmack.

Quark im Donut-Teig macht diesen besonders saftig.
Quark im Donut-Teig macht diesen besonders saftig. © Alexander_Dreher / Pixelio

Zutaten:

  • 200 g Mehl
  • 1/2 P. Trockenhefe
  • 50 g Honig
  • 25 g Zucker
  • 120 ml Sahne, lauwarm
  • 2 Eier
  • 75 g Magerquark
  • 1 P. Salz

Für diesen Donut-Teig benötigen Sie ein Donutbackblech, mit dem die leckeren kleinen Teigkringel im Backofen zubereitet werden können. Ein solches Blech ist im Fachhandel oder in gut sortierten Supermärkten erhältlich.

Zuerst müssen Sie den Donut-Teig zubereiten

  1. Für den Teig wird das gesiebte Mehl gründlich mit der Trockenhefe vermischt.
  2. Drücken Sie eine Mulde in das Mehl, streuen Sie den Zucker und das Salz auf den Rand, die nassen Zutaten wie den Honig, die Eier, die lauwarme Sahne und den Magerquark geben Sie in die Vertiefung.
  3. Mit den Knethaken des Handrührgeräts werden die Zutaten nun einige Minuten lang zu einem geschmeidigen, gleichmäßigen Teig verknetet.
  4. Decken Sie die Teigschüssel mit einem Tuch ab und lassen Sie den Donut-Teig an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen.

Donut-Blech befüllen und backen - letzte Schritte

  1. Fetten Sie das Blech nun gründlich ein.
  2. Füllen Sie die Teigmasse in die Formen (zum gleichmäßigen Glattstreichen können Sie ein Messer zur Hilfe nehmen) und lassen Sie alles weitere 15 Minuten zugedeckt gehen.
  3. In der Zwischenzeit können Sie den Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen. 
  4. Nach der Ruhezeit werden die Donuts dann im Backofen etwa 20 Minuten gebacken.
  5. Nach dem Backen sollten die Donuts sofort aus der Form gelöst werden. Auf einem Kuchengitter muss das fertige Gebäck nun noch erkalten. 
  6. Jetzt kann es nach Belieben verziert und dekoriert werden. Fertig!

Besonders lecker sind die Donuts mit einer Glasur aus dunkler Schokolade oder Zuckerguss. Kinder lieben es, wenn man die Donuts nach dem Auftragen der Glasur noch in bunte Zuckerstreusel wälzt. Aber auch einfach bestäubt mit Zimt-Zucker sind diese Gebäckklassiker der Hit. Guten Appetit!

Teilen: