Alle Kategorien
Suche

DMC FX 30 von Panasonic - die Style-Kamera effektiv nutzen

Die Panasonic Lumix DMC-FX 30 gehört in die Kategorie der Style-Kameras. Sie ist klein, schmal, leicht und handlich. Dennoch besitzt sie ein optisches Zoom-Objektiv und eine überzeugend arbeitende Vollautomatik.

Die kleinen Style-Kameras haben kaum Gewicht, liefern aber eine gute Bildqualität.
Die kleinen Style-Kameras haben kaum Gewicht, liefern aber eine gute Bildqualität.

Die Ausstattung der Panasonic Lumix DMC-FX 30 spricht vor allem Einsteiger und Amateurfotografen an: Die Kamera überzeugt mit einer sehr guten Bildqualität. Das Bildrauschen hält sich in Grenzen und die Farben wirken lebendig und natürlich. Vor allem bei langen Brennweiten ist der Bildstabilisator sehr hilfreich. Das Zoomobjektiv deckt Brennweiten im Weitwinkel- und Telebereich ab und erlaubt so die Aufnahme vieler verschiedener Motive.

Die Panasonic-DMC-Style-Kamera ist leicht und flach

  • Der große Vorteil der DMC-FX 30 liegt in den geringen Abmessungen und der flachen Bauart. Sie können die Kamera immer mit sich führen. Sie nimmt nicht viel Platz weg und überzeugt außerdem durch ihr geringes Gewicht.
  • Die Bedienung der Kamera ist auch für den Einsteiger sehr einfach. Nach dem Einschalten ist die Vollautomatik aktiviert. Sie drücken den Auslöser halb durch, das Motiv wird analysiert und die Kamera nimmt alle Einstellungen vor. Ist die Fokussierung beendet, hören Sie einen Signalton. Nehmen Sie das Bild durch Druck auf den Auslöser auf.

An der FX 30 individuelle Einstellungen treffen

  • Obwohl die Kamera hauptsächlich für den automatischen Betrieb konzipiert ist, können fortgeschrittene Fotografen verschiedene Einstellungen manuell festlegen. Zu diesem gehören unter anderem der Weißabgleich, die Reduzierung der Auflösung, beispielsweise für Web-Aufnahmen und die Einstellung des Serienbildmodus.
  • Die Auflösung der Kamera beträgt 7 Megapixel. Angesichts des kleinen Sensors ist dies eine gute Lösung, die dem Bildrauschen vorbeugt. Der Monitor hat eine Größe von 2,5 Zoll und bildet scharf ab.  Alle Einstellungen werden über ein Modusrad an der Rückseite der Kamera definiert. Dieses ist vor allem für große Hände recht schwierig zu bedienen. Insgesamt liegt die Kamera jedoch gut in der Hand. Das Aluminiumgehäuse wirkt schlicht, aber hochwertig.

Ein Manko der Kamera ist die langsame Geschwindigkeit. Für Actionaufnahmen eignet sie sich nur bedingt. Die Auslöseverzögerung beträgt mehr als eine halbe Sekunde und nach dem Einschalten vergehen fast drei Sekunden, bis die Kamera aufnahmebereit ist.

Teilen: