Alle Kategorien
Suche

DJ-Intro erstellen lassen - so geht's

Sie sind Hobby-DJ und würden Ihr Hobby gerne zum Beruf machen. Da könnte ein gutes DJ-Intro als Visitenkarte wahre Wunder bewirken. Doch wo können Sie ein solches Intro am besten erstellen lassen?

Wer ein echter DJ ist, hat auch ein Intro.
Wer ein echter DJ ist, hat auch ein Intro.

DJ-Intro arrangieren lassen

  • Wenn Sie jemanden suchen, um ein DJ-Intro erstellen zu lassen, so bietet es sich an, einen Jingle-Macher zu kontaktieren. Suchen Sie über das Internet einfach nach entsprechenden Leuten und teilen ihnen Ihre genauen Wünsche mit. Ein Intro von einem Profi erstellen zu lassen, mag teuer sein, jedoch sollte die Qualität Sie zumindest überzeugen können.
  • Wollen Sie nicht viel Geld ausgeben, so wenden Sie sich in DJ-Foren doch an die Community. Auch hier finden sich oft Selbstständige, die Ihnen zum kleinen Preis ein Intro erstellen werden. Wichtig sollte dabei immer sein, dass Sie sich zuvor ein paar Kostproben des Auserwählten zu Gehör bringen lassen.
  • Der einfachste Weg ist es letztlich aber immer noch, ein DJ-Intro selbst zu erstellen. Sie kennen Ihre eigenen Wünsche schließlich am besten und außerdem hat ein solches Intro doch eigentlich nur Sinn, wenn es auch von Ihnen stammt.

Das Intro selbst erstellen

  • Haben Sie sich entschieden, selbst ein Intro zu arrangieren, so sollten Sie sich erst einmal ein Programm dazu downloaden. Anbieten würde sich dabei vor allem Cubase. Jenes nutzen nicht nur DJs, sondern Komponisten und Studiomusiker auf der ganzen Welt. Manko ist dabei, dass keine Freeware existiert. Sind Sie blutiger Anfänger, so sei Ihnen also eher von Cubase abgeraten, denn es handelt sich um ein relativ teures Profiprogramm.
  • Für Anfänger eignet sich statt Cubase vor allem Fruity Loops. Hier lässt sich erst einmal eine Demoversion herunterladen und Sie können ein wenig herumprobieren. Wichtig ist es vor allem, dass Sie sich gut mit dem entsprechenden Programm vertraut machen, bevor Sie loslegen. Eventuell finden Sie im Zuge des Downloads auch einen Ordner mit Tutorials, die Sie sich aufmerksam durchlesen sollten.
  • Ihnen eine komplette Anleitung zu geben, ist an dieser Stelle unmöglich, da nur Sie Ihre Wünsche kennen und Ihre Wünsche es sind, von denen Ihre Vorgehensweise schließlich abhängig sein wird. Sie werden wohl auf jeden Fall aus den Bausteinen des Programms einen Beat zusammenstellen, bevor Sie die Voice-/Tonspur schließlich mit einer Sprachaufnahme füllen. Das tun Sie entweder, indem Sie eine externe Sprachaufnahme in Ihr Programm laden oder einen Text von einer integrierten PC-Stimme vorlesen lassen.
  • Entscheiden Sie sich für externe Sprachaufnahmen, so können Ihnen auch Stimmverzerrer-Programme gute Dienste tun: So nehmen Sie selbst Ihren Intro-Text auf, verzerren íhn nach Belieben, speichern ihn ab und fügen ihn dann in gegebenenfalls Fruity Loops ein, um ihn auf die Voicespur zu legen.

Auch ums Nacharrangieren und Abmischen werden Sie sich schließlich selbst kümmern müssen. Wenn Sie so etwas noch nie gemacht haben, dann lesen Sie am besten entsprechende Tutorials oder Sie probieren einfach herum, denn als Anfänger wird Ihnen durchs Ausprobieren wohl das beste Intro gelingen.

Teilen: