Alle Kategorien
Suche

Displayschutzfolie abwaschen - so geht's

Mobile Geräte wie das Smartphone oder Tablet bestechen meist durch ihre großen und makellosen Displays. Diese sind aber umso anfälliger für Kratzer, Staub und Verschmutzungen. Die Displayschutzfolie ist ein einfaches Mittel, den Bildschirm sauber und frei von Schäden zu halten. Jedoch sind auch die Folien nicht vor Verschmutzungen sicher, die aber durch abwaschen schnell der Vergangenheit angehören.

Displayschutzfolien schützen Bildschirme vor Schäden und Verschmutzungen.
Displayschutzfolien schützen Bildschirme vor Schäden und Verschmutzungen.

Was Sie benötigen:

  • Chipkarte
  • Wasser
  • evtl. Seife
  • Klebeband

Displayschutzfolie ohne Kleber abwaschen

Displayschutzfolien, welche keine Klebefläche haben, können leicht abgewaschen werden. Ob die Folie reflektiert oder nicht, macht dabei keinen Unterschied. Sie sind wiederverwendbar und werden mit Wasser und etwas Seife wieder komplett sauber.

  1. Schneiden Sie einen kurzen Streifen Klebeband zurecht und bringen Sie diesen zur Hälfte auf der Folie an. Mit einem leichten Zug hebt die Folie vom Display ab und kann nun behandelt werden.
  2. Füllen Sie eine Schale mit Wasser und eventuell etwas Seife. In dieser Lösung können Sie die Displayschutzfolie schnell abwaschen und hartnäckige Verschmutzungen entfernen.
  3. Nachdem die Folie aus dem Wasser kommt, sollten Sie diese etwas schütteln, damit die Wassertropfen von der Oberfläche verschwinden.
  4. Bevor die Folie erneut auf dem Display angebracht wird, sollte natürlich auch das Display selbst gereinigt werden. Ein fusselfreies Mikrofasertuch oder ein Brillenputztuch sind dazu sehr gut geeignet.
  5. Sind Schutzfolie und Display gereinigt, können Sie die Displayschutzfolie erneut anbringen. Beginnen Sie am besten mit dem oberen Rand und setzen die Folie so gerade und leicht wie möglich an.
  6. Nun können Sie mithilfe einer Chipkarte die Folie Stück für Stück andrücken, ohne, dass dabei viele Blasen entstehen.
  7. Sollten sich doch Blasen unter der Folie gesammelt haben, können diese mit der Karte zum Rand geschoben werden. Sollte dies nicht funktionieren, können Sie die Prozedur problemlos wiederholen.

Displayschutzfolien mit Klebefläche abwaschen

Displayschutzfolien, die mit einer richtigen Klebefläche ausgestattet sind, die den nötigen Halt auf dem Display ermöglicht, sollten nicht entfernt werden. Der Klebstoff würde darunter leiden und die Haftung wäre nicht mehr gegeben. Die Reinigung kann hier ganz einfach mit einem Einweg-Brillenputztuch oder einem fusselfreien Mikrofasertuch erfolgen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Tücher maximal feucht sind und niemals nass, um Schäden am Gerät zu vermeiden. Eine Neuanschaffung wäre ratsam, wenn sich unter der Folie Staub und andere Verschmutzungen angesammelt haben.

Teilen: