Alle Kategorien
Suche

Disney-Figuren: weiblich und charakterstark - so kreieren Sie ein typgerechtes Faschingskostüm

Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt wollen so sein wie ihre geliebten Disney-Figuren. Von Mulan bis Arielle, Schneewittchen oder Belle - wenn Sie selbst einen Lieblingscharakter haben, könnte dieser Ihr nächstes Faschingskostüm werden. Passend zu Ihrer Persönlichkeit verwandeln Sie sich so in süße, eigensinnige oder naturverbundene Heldinnen. Allesamt sind sie weiblich und besitzen einen hohen Wiedererkennungswert.

Fühlen Sie sich wie eine Prinzessin.
Fühlen Sie sich wie eine Prinzessin. © Robert_Babiak_jun. / Pixelio

Die bekanntesten Disney-Figuren im Profil

Welche der vielen Disney-Figuren passt am besten zu Ihnen? Finden Sie es heraus.

  • Wenn Sie eher ein südländisches Aussehen mit olivfarbenem Teint sowie schwarzen Haaren besitzen, könnte die Figur der Pocahontas zu Ihrem Kostüm werden. Die Indianerheldin lehnt sich gegen Missstände auf, liebt das Abenteuer, die Natur sowie die Tiere. Make-up und anderen Oberflächlichkeiten kann sie nichts abgewinnen, sie bevorzugt den natürlichen Look. Sie hat ein großes Herz und bietet jedem ihre Hilfe an. Zudem kann Pocahontas auch als Feministin bezeichnet werden.
  • Auch Prinzessin Jasmin aus "Aladin" ist ein eher exotischer Typ. Mit langen braunen oder schwarzen Haaren, braunen Augen sowie einer kurvigen Sanduhren-Figur bringen sie alle Voraussetzungen mit. Jasmin ist eine der stärksten Disney-Charaktere, sie ist sogar Männern körperlich überlegen. Außerdem wird sie als abenteuerlustig, freiheitsliebend und lernfähig, clever, aber auch als naiv und etwas verzogen dargestellt. Anstatt ihr Wissen in Büchern zu finden, lernt Jasmin aus dem Leben. 
  • Die "Schöne" Belle aus dem Film "Die Schöne und das Biest" ist für brünette Frauen gut geeignet. Belle liest gern und viel, ihr großer Wortschatz spiegelt diese Leselust wider. Gegenüber aufdringlichen Männern kann sie sich mit geschickt gewählten Worten hervorragend durchsetzen. Belle ist offen, selbstbewusst und tritt für ihre eigene Meinung ein. Ihr Herz sitzt am richtigen Fleck, Charakterstärke ist ihr wichtiger als äußerliche Merkmale. 
  • Besonders gut auf junge Frauen oder Teenager passt der Charakter der Arielle. Sie ist rebellisch, oft wütend, schadenfroh und dickköpfig. Neben ihrer Liebe zum Meer kennzeichnet sie ihre Impulsivität und Spontanität. Arielle liebt das Leben und lebt es sinnlich, extrovertiert und mit vielen guten Freunden. Rothaarige, die temperamentvoll sind und das Außergewöhnliche mögen, sind mit diesem Charakter sehr gut beraten. 
  • Deutlich erwachsener kommt Cinderella daher. Sie hat erdbeerrotes bis platinblondes Haar, helle Haut und strahlend blaue Augen. Meist sind die Haare zu einem Dutt zusammengebunden, der mit einem blauen Haarband akzentuiert wird. Auch ein Choker gehört zur Figur. Wenn Sie sehr geduldig, eher ruhig und kreativ sind und auch in schweren Zeiten nicht aufgeben, ist Cinderella das richtige Kostüm für Sie. 
  • Sehr weiblich, mütterlich aber auch sehr kindlich wird Schneewittchen dargestellt. Sie bringt Mutterqualitäten mit, träumt gerne in den Tag hinein und liebt es, sich um den Haushalt zu kümmern. Stets optimistisch, freundlich und nett zu allen ist sie schon fast überirdisch positiv. Niemals offenbaren sich schlechte Charaktereigenschaften. Braune Haare und eine eher helle Haut sind die Voraussetzungen für diese Märchenverkleidung.

Kostüm weiblich und sexy gestalten

  • Für ein Pocahontas-Kostüm können Sie ein weites Maxikleid verwenden. Weiblich und sehr freizügig wird es, wenn Sie es so auseinanderschneiden, dass Sie ein Oberteil sowie einen Rock erhalten. Nähen Sie beide Stücke um und befestigen Sie Fransen an Oberteil und Rock. Tragen Sie eine Türkiskette dazu. Verzichten Sie weitgehend auf Make-up oder greifen auf Nude- oder Erdfarben zurück. Sie gehen barfuß.
  • Arielle ist eine der beliebtesten Figuren am Fasching. Tragen Sie einen mit Muscheln verzierten BH oder Neckholder-Bikini. Dazu passt ein enger grüner Fishtail-Rock, diesen können Sie mit Pailletten weiter aufwerten. Zu den offenen Haaren tragen Sie eine Haarspange in Form einer weißen Lilie.
  • Einen frechen Touch verleihen Sie dem Cinderella-Kostüm, wenn Sie sich für den 50er-Jahre-Look entscheiden. Tragen Sie einen hellblauen Petticoat, darunter einen Tüll- oder Reifrock, damit der Rock gut schwingt. Orientieren Sie sich bei der Frisur an der Pin-up-Legende Bettie Page oder toupieren Sie die Vorderpartie zu einer Tolle. Kombinieren Sie ein blaues Haarband und hellblaue Handschuhe. 
  • Prinzessin Jasmin trägt blaue oder grüne Pluderhosen. Dazu ergänzen Sie ein gleichfarbiges Tanktop. Peppen Sie ein Haarband auf, indem Sie große Kristalle aufkleben. Bekleben Sie Ballerinas mit einem schimmernden Stoff im orientalischen Stil. Mit Filz basteln Sie die nach oben ragende Spitze. Tragen Sie goldene Creolen sowie eine goldene Kleopatra-Kette oder eine Halsspange. 
  • Für ein Schneewittchen-Kostüm brauchen Sie eine blaue Bluse mit Puffärmeln und einem weißen Kragen. Verzieren Sie Kragen und Ärmel mit roten Schmucksteinen. Dazu tragen Sie einen gelben Maxirock, gelbe Pumps mit Schleifen sowie ein rotes Haarband, ebenfalls mit einer Schleife. Schminken Sie sich rote Lippen, das Augen-Make-up sollte eher reduziert sein.

Belle wird sofort erkannt, wenn Sie ein sonnengelbes Abendkleid sowie ein Diadem tragen.

Teilen: