Alle Kategorien
Suche

Dirndl - Länge typgerecht auswählen

Sie kennen sicher Frauenzeitschriften, in denen Stil-Coaches den Typ einer Frau analysieren bzw. erkennen und sie dann dementsprechend anders kleiden, typgerecht. Sie sind dann wohl auch immer wieder erstaunt, wie anders Menschen aussehen können und meistens fühlen die "Umgemodelten" sich nachher wohler als vorher, weil das neue Outfit mehr Ihrem Typ entspricht. Es ist gar nicht immer so leicht zu entscheiden, welcher Typ man nun ist und welche Rocklänge die richtige für den eigenen Typ ist. Hier finden Sie ein paar Entscheidungshilfen über die angemessene Dirndl-Länge, damit Sie wenigstens den gröbsten Faux-pas vermeiden können.

Dieser Frau steht ein Minirock-Dirndl.
Dieser Frau steht ein Minirock-Dirndl.

So treffen Sie die richtige Wahl der Dirndl-Länge

  • Wenn Sie eine kleine, eher zierliche und zarte und junge Person sind, dann können Sie die Länge des Dirndls ruhig so kurz wählen, wie Sie Lust und Laune haben, vorausgesetzt Ihre Beine sind nicht schief oder Sie haben O- oder X-Beine. Wenn Sie ein jugendlich wirkender, sexy Typ sind, dann ist auch noch der "ministe" Minirock-Dirndl passend.
  • Wenn Sie ein muskulöser sportlicher Typ sind und man das auch Ihren  Beinen ansieht, dann sollten Sie nicht so viel Bein zeigen, denn das Dirndl hat einen festlichen Charakter und sportliche, gar athletische Beine und ein Dirndl wollen nicht so recht zusammenpassen.
  • Wenn Sie älter sind, sollten Sie nicht den Fehler begehen, den so viele 30-Jährige, 40-Jährige oder gar 50-Jährige begehen, nämlich sich allzu jugendlich zu kleiden. Der Unterschied zwischen dem im Gesicht und an den Händen etc. ablesbare Alter und das jugendliche Mini-Rock-Dirndl berühren meist peinlich und beschämen viele, denen so ein Anblick geboten wird.
  • Wer ein offensiver, lustiger, mutiger, zupackender Typ ist und gerne etwas wagt und leuchtende Farben trägt, besonders leuchtendes Rot, der kann passend dazu auch eine gewagte Rocklänge tragen, also ein Dirndl, das nicht einmal mehr die Knie bedeckt.
  • Wenn Sie ein koketter Typ sind und sich gerne Zöpfe flechten, wenn Sie ein Dirndl tragen, dann passt zu diesem Typ ein mittellanges Dirndl, aus dem unten Spitze herausschaut, die die Knie gerade noch bedeckt. Anders als Dirndl, die auch noch die Knöchel bedecken, wirkt diese Rocklänge mädchenhaft.
  • Wenn Sie ein älterer Mensch sind, sollten Sie ein Dirndl tragen, das recht lang ist. Ein kurzes Dirndl fliegt beim Tanzen leichter auf und wenn ältere Menschen tanzen und der Rock fliegt kokett und neckisch auf, dann will das auch nicht so recht passen.
  • Aber auch wenn Sie ein eher bescheidener, zurückhaltender, gesetzer Mensch sind und sich auch gemessen bewegen, dann passt ein langes Dirndl besser. Es nimmt dann auch - wenn Sie das gesamt Erscheinungsbild vor Augen haben - mehr Aufmerksamkeit als ihre physische Erscheinung, Ihre Gestalt für sich in Anspruch und das dürfte vielen ja recht sein.

Ein langes Dirndl wirkt auf festlicher und passender für Menschen, die eher ernst sind.

Teilen: