Alle Kategorien
Suche

Digitalfotos beschriften - so wird's gemacht

Die digitale Fotografie ist ein beliebtes und allseits praktiziertes Hobby. Auch jene Menschen, welche nicht mit einer teuren Kompaktkamera umherlaufen, haben unbewusst sicherlich schon einmal Kontakt mit einer Digitalkamera gemacht, nämlich am Handy. Wer eine Digicam am Handy hat, wird sie sicherlich auch schon einmal benutzt haben. Und ob nun Profi oder nicht, es sammeln sich eine Menge Digitalfotos an und Sie kommen unweigerlich auf die Idee, die Fotos zu beschriften, um Informationen zu Zeitpunkt und Motiv zu hinterlassen.

Digitalfotos lassen sich einfach beschriften.
Digitalfotos lassen sich einfach beschriften.

So einfach sind Digitalfotos zu beschriften

Digital aufgenommene Fotos besitzen schon von ganz allein bestimmte Eigenschaften und persönliche Informationen. Mit dem Abspeichern des Digitalfotos beschriften Sie es gleichzeitig digital. Das heißt, dass mit dem Foto schon Informationen über Besitzer, Erstelldatum, Größe, Dateityp, etc. in den Metadaten des Bildes abgespeichert sind. Wenn Sie aber nun zum Beispiel eine Diashow erstellen wollen, nutzen Ihnen die Daten rein gar nichts. In diesem Fall müssen Sie die Digitalfotos direkt im Bild sichtbar beschriften. Dabei ist es egal, ob Sie nur ein Copyright einfügen möchten, oder ob Sie Erklärungen zum Motiv verewigen wollen. So können Sie Text in Ihre Fotos einfügen:

  1. Laden Sie sich das kostenlose Programm IrfanView herunter. IrfanView ist ursprünglich ein Bildbetrachter gewesen, der sich im Laufe der Zeit zu einem ausgewachsenen Multimediaplayer entwickelt hat und auch Funktionen zum Bearbeiten von Bildern und Digitalfotos enthält. Den Downloadlink finden Sie direkt auf der Homepage von IrfanView. Nach dem Download und der Installation öffnen Sie bitte das Programm.
  2. Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, stellen Sie bitte über die Menüs "Options" und "Change language" die Sprache auf Deutsch um. Damit werden Ihnen alle Menüs und Bedienelemente in deutscher Sprachausgabe angezeigt.
  3. Um ein Foto zu beschriften, müssen Sie es zuerst in die Arbeitsoberfläche laden. Gehen Sie dazu über die Menüs "Datei" und "Öffnen" in die Ordnerstruktur Ihres Rechners, suchen Sie die Bilddatei und klicken Sie diese doppelt mit der linken Maustaste an. Das Digitalfoto steht nun zur Beschriftung bereit.
  4. Sie sehen also Ihr Digitalfoto zum Beschriften vor sich. Ziehen Sie nun mit gedrückter linker Maustaste eine Markierung (dünner Rahmen) an die Stelle in das Bild, an der die Beschriftung platziert werden soll. Gehen Sie danach in das Menü "Bearbeiten" und wählen Sie die Option " Text einfügen (Markierung)".
  5. Damit öffnet sich ein kleines Textfenster, in dem Sie den Wortlaut festlegen, Datum oder Copyright hinzufügen und Schriftart sowie Schriftgröße bestimmen können. Haben Sie Ihre Eingaben gemacht, bestätigen Sie diese mit "OK" und die Beschriftung erscheint auf dem Foto.

Sollte die Form, Größe oder Farbe nicht Ihren Wünschen entsprechen, lässt sich das Ganze mit Klick auf den linksdrehenden Pfeil in der Schaltflächenleiste sofort wieder rückgängig machen und Sie können die Eingaben noch einmal modifizieren oder bei Bedarf den gezogenen Rahmen vergrößern oder verkleinern, falls der Text nicht komplett angezeigt wurde. Speichern Sie das Foto abschließend als Kopie des Originales und als beschriftetes Foto wieder ab.

Teilen: