Alle Kategorien
Suche

Digitaler Kabel Receiver - an eine Festplatte können Sie ihn so anschließen

Bei vielen Receivern besteht die Möglichkeit, eine Festplatte anzuschließen, um Fernsehsendungen in digitaler Form aufzunehmen. Auch viele Geräte zum Anschluss an das Kabel bieten diese Möglichkeit.

Festplatten können Fernsehaufzeichnungen speichern.
Festplatten können Fernsehaufzeichnungen speichern.

Was Sie benötigen:

  • Kabelreceiver mit USB-Anschluss
  • externe Festplatte mit einer Speicherkapazität von mindestens 500 GB
  • USB-Kabel zum Verbinden mit dem Receiver

Die Aufzeichnung digitaler Fernsehsendungen von Kabel auf eine Festplatte

Sehr viele digitale Receiver für das Kabelfernsehen oder das Satellitenfernsehen bieten die Möglichkeit, Fernsehsendungen auf eine Festplatte oder einen USB-Stick aufzeichnen zu können.

  • In den meisten Fällen funktioniert dies so, das dann an den Receiver der externe Datenspeicher angeschlossen wird.
  • Der Anschluss erfolgt in der Regel über einen USB-Port am Receiver.
  • Um nun eine Festplatte mit Ihrem Receiver verbinden zu können, benötigen Sie eine externe Festplatte. Achten Sie beim Kauf darauf, dass diese über eine ausreichende Speicherkapazität verfügt (mindestens 500 GB), da Fernsehsendungen in digitaler Form sehr viel Speicherplatz benötigen.

So können Sie eine Harddisk an den Receiver anschließen

  1. Sie eine entsprechende Festplatte gekauft haben, verbinden Sie diese mit einem geeigneten USB-Kabel mit Ihrem Receiver. Bei den meisten Receivern befindet sich der entsprechende Anschluss auf der Rückseite.
  2. Oft wird die externe Festplatte bereits als Datenträger vom Gerät erkannt. Sollte dies nicht der Fall sein, so schauen Sie in der Bedienungsanleitung des Gerätes oder dem Benutzermenü nach, wie diese eingerichtet werden kann.
  3. Nachdem Sie die Festplatte angeschlossen haben und diese erkannt wurde, können Sie bereits Fernsehsendungen in digitaler Form auf diese aufzeichnen.
  4. Dazu können Sie entweder den Receiver programmieren, sodass dieser automatisch die Fernsehsendung aufnimmt oder die Aufnahme manuell starten.
  5. Wenn Sie wollen, können Sie die Festplatte auch an einem herkömmlichen Computer anschließen, um die Fernsehsendungen beispielsweise auf eine DVD zu brennen.

Für die Aufzeichnung einzelner Sendungen eignet sich als Alternative auch ein Memorystick. Sie sollten nur darauf achten, dass dieser eine Kapazität von mindestens 4 GB (besser 8 GB) besitzt.

Teilen: