Alle Kategorien
Suche

Die Zubereitung von Tafelspitz - so gelingt die Fleischspezialität

Die Fleischspezialität Tafelspitz kommt aus Österreich und aus Bayern. Für die Zubereitung von Tafelspitz benötigen Sie das Schwanzstück vom Rindfleisch. Tafelspitz wird bei der Zubereitung nicht gebraten. Tafelspitz, oder auch Kruspelspitz genannt, wird gekocht.

Ein Stück roher Tafelspitz.
Ein Stück roher Tafelspitz. © Joujou / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Für 4 Personen:
  • 1 Kilogramm Tafelspitz
  • 1,5 Liter sehr kräftige Rindfleischbrühe oder alternativ
  • 800 Milliliter Rinderfond aus dem Glas und
  • 700 Milliliter Wasser und
  • Doppelte Rinderkraftbrühe als Instantprodukt (Pulver) für 2 Liter Wasser
  • 1 Möhre
  • 1/2 Stange Porree
  • 1/4 Knolle Sellerie
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 6 Schalotten
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Gewürznelke
  • 1 Lorbeerblatt
  • 6 Pfefferkörner
  • 2 Pimentkörner
  • Fleischthermometer

Für eine perfekte Zubereitung von Tafelspitz sollten Sie auf die Brühe, in der Sie den Tafelspitz kochen, ein besonderes Augenmerk legen.

So kochen Sie Tafelspitz richtig

  1. Bei der Zubereitung von Tafelspitz können Sie sich das naturwissenschaftliche Gesetz der Osmose zunutze machen. Für einen würzigen und saftigen Tafelsitz müssen Sie die Gewürze im Inneren des Fleisches erhöhen. Deshalb benötigen Sie eine sehr kräftige Kochbrühe, um einen würzigen Kruspelspitz zu kochen.
  2. Sie können eine solche, kräftige Rinderbrühe selber zubereiten. Sie können sich die Kochbrühe für Ihren Tafelspitz aber auch aus Fertigprodukten zubereiten. 
  3. Geben Sie, wenn Sie Fertigprodukte gewählt haben, die 800 Milliliter Rinderfond aus dem Glas und die 700 Milliliter Wasser in einen Topf und kochen Sie die Flüssigkeit auf. Fügen Sie dann so viel Instantpulver für doppelte Rinderkraftbrühe zu der Flüssigkeit, wie Sie laut Packungsanweisung für 2 Liter Flüssigkeit benötigen würden. Damit der Tafelspitz nach der Zubereitung würzig ist, muss der Salzgehalt im Kochwasser hoch sein.
  4. Legen Sie nun Ihren Tafelspitz in die Brühe und lassen Sie die Flüssigkeit mit dem Fleisch zusammen einmal aufkochen.
  5. Pellen Sie die Knoblauchzehe, und geben Sie die Zehe ganz in das Kochwasser Ihres Tafelspitz.
  6. Geben Sie ebenfalls das Lorbeerblatt, die Pfefferkörner, die Pimentkörner und die Gewürznelke dazu.
  7. Regulieren Sie dann die Temperatur Ihres Herdes so weit zurück, dass die Brühe um die 80 °C hat.
  8. Belassen Sie Ihren Tafelspitz nun bei der Temperatur für 3 Stunden in der Brühe.

Die Zubereitung von Tafelspitz

  1. In der Zwischenzeit schälen Sie die Möhre und schneiden Sie die Karotte in kleine Würfel.
  2. Schälen Sie ebenfalls die Sellerieknolle, und schneiden Sie auch die Sellerie in kleine Würfel.
  3. Waschen Sie den Porree gründlich und schneiden Sie den Lauch anschließend in dünne Ringe.
  4. Hacken Sie die Petersilie sehr fein.
  5. Pellen Sie die Schalotten und hacken Sie die Zwiebelchen ebenfalls sehr fein.
  6. Nach 2 Stunden Kochzeit geben Sie das klein geschnittene Gemüse mit in den Topf zu Ihrem Tafelspitz.

So vollenden Sie den Kruspelspitz

  1. Nach dem Sie bei der Zubereitung die Temperatur mit dem Fleischthermometer immer um 80 °C gehalten haben, stechen Sie nun das Fleischthermometer bis zur Mitte in die dickste Stelle Ihres Tafelspitzes ein. Das Fleischthermometer soll nun 72 °C anzeigen. Das ist die optimale Kerntemperatur für die Zubereitung eines saftigen und zarten Kruspelspitz.
  2. Nehmen Sie das Fleisch aus der Brühe und schneiden Sie es in dünne Scheiben.
  3. Gießen Sie die Brühe durch ein Sieb und servieren Sie das Gemüse zu ihrem Tafelspitz.

Als Beilagen zum Tafelspitz passen Bratkartoffeln, Apfelkren und Schnittlauchmayonnaise sehr gut.

Teilen: