Alle Kategorien
Suche

Die Windows Registry reparieren - so geht's

Die Windows Registry ist eine der wichtigsten Bereiche des Betriebssystems von Microsoft. Alle Programme und Spiele, die Sie installieren oder installiert haben, nehmen Einträge in dieser Registrierung vor. Durch fehlerhafte Einträge oder andere Probleme kann es zu Fehlern in der Windows Registry kommen. Diese können Sie mit einer kostenlosen Software beheben lassen.

Automatisches reparieren der Windows Registry
Automatisches reparieren der Windows Registry © Thorben Wengert / Pixelio

Die Windows Registry ist relativ empfindlich und fehleranfällig

Bild 0
  • In der Windows Registry werden alle Programme, Spiele und Anwendungen registriert. Je mehr Software Sie unter Microsoft Windows installieren, desto größer und unübersichtlicher wird auch die Registrierung. Löschen Sie einzelne Programme, ohne sie ordnungsgemäß zu deinstallieren, so bleiben in der Windows Registry fehlerhafte Einträge bestehen.
  • Eine einwandfreie und saubere Windows Registry ist für einen schnellen und fehlerhaften Betrieb von Windows unbedingt von Nöten und sollte am besten zu jederzeit gewährleistet werden. Leider kommt es selbst bei einer sehr vorsichtigen Verwendung zu Fehlern in der Windows Registry und diese sollten Sie so schnell wie möglich reparieren.
  • Mit genügend Vorwissen und Fachkenntnis können Sie zwar die Windows Registry manuell von Hand reparieren, dies ist aber sehr aufwendig und nimmt eine relativ große Zeit in Anspruch.
  • Im Internet gibt es für diesen Zweck spezielle Programme, die die Windows Registry automatisch nach Fehlern oder Fehleinträgen durchsuchen und diese dann anschließend schnell und zuverlässig reparieren.
  • Mit der bekannten Software "CCleaner" ist dies genauso möglich wie mit dem ebenfalls bekannten Programm "TuneUp Utilities". Es gibt aber auch eine spezielle Freeware, die ausschließlich zum reparieren der Windows Registry verwendet wird und sehr einfach zu benutzen ist.
Bild 1

So reparieren Sie die Registrierung von Windows

  1. Laden Sie sich das kostenlose Programm "Windows Registry Repair" aus dem Internet auf Ihren Computer herunter. Diese Software ist anschließend sehr schnell installiert und kann über das Startmenü von Windows gestartet werden.
  2. Die Oberfläche ist zwar auf Englisch, sollte Ihnen aber dennoch keine Probleme bereiten. Über den Button "Full Scan" wird Ihre Windows Registry komplett auf Fehler und andere Probleme überprüft.
  3. Nach wenigen Minuten zeigt Ihnen das Programm alle gefundenen Fehler an, diese können Sie über den Button "Fix Errors" reparieren lassen. Führen Sie anschließend noch einen weiteren Scan durch und es sollten sich keine Fehler mehr in der Windows Registry befinden.
Bild 3

Die kostenlose Software "Windows Registry Repair" ist sehr einfach zu bedienen und überprüft automatisch die gesamte Windows Registry auf vorhandene Fehler. Diese lassen sich über einen einfachen weiteren Schritt zuverlässig reparieren und somit auch vollkommen beseitigen. Natürlich können Sie für diesen Zweck auch die anderen, oben genannten Programme verwenden, deren Bedienung ist aber weitaus aufwendiger.

Bild 3
Bild 3
Teilen: