Alle Kategorien
Suche

Die Tapete reinigen - so gelingt's

Die Tapete reinigen - so gelingt's1:06
Video von Laura Klemke1:06

Rotweinspritzer, Rauch oder Fettflecken - hin und wieder muss man Tapeten einfach reinigen, wenn man sie nicht überstreichen will oder kann. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, dies auch umweltbewusst zu tun.

Was Sie benötigen:

  • Je nach Untergrund und Flecken:
  • Schwamm oder Mikrofasertuch
  • mildes Reinigungsmittel
  • Weizenkleie
  • Radiergummi
  • Weißbrot
  • Bügeleisen
  • Küchenpapier

Tapeten können durch die verschiedensten Stoffe verschmutzt werden. Kleinere Flecken aus Rotwein oder Fett sind leichter zu beheben als flächige Verschmutzung, wie sie zum Beispiel in einem Raucherhaushalt vorkommt. Auch ist es entscheidend, ob es sich um eine einfache Tapete handelt oder ob sie überstrichen wurde, beispielsweise mit Latexfarbe.

Bevor Sie sich ans Reinigen der Tapete machen, sollten Sie die Methode Ihrer Wahl an einer kleinen, unauffälligen Ecke testen. Achten Sie außerdem darauf, dass kein Wasser durch die Tapetennähte hinter die Tapete läuft, da diese sich sonst löst.

So beheben Sie flächige Tapetenverschmutzung

  • Die häufigste flächige Tapetenverschmutzung rührt vom Nikotin in Raucherhaushalten her. Überstreichen bringt hier leider wenig, da die Nikotinflecken immer wieder durch die Farbe durchkommen. Wenn Sie nicht neu tapezieren möchten, müssen Sie die alte Tapete also reinigen.
  • Tapete, die mit Latexfarbe oder einem wischfesten Binder überstrichen wurde, lässt sich problemlos mit einem leicht feuchten Tuch oder Schwamm abreiben. Bei hartnäckigen Flecken können Sie auch etwas Glasreiniger dazunehmen.
  • Auch Vinyltapeten lassen sich mit einem feuchten Tuch und Reinigungslösung reinigen. Gehen Sie dabei sehr vorsichtig vor, um die Oberfläche nicht zu beschädigen.
  • Wenn Sie keinen Reiniger verwenden möchten oder können, verwenden Sie einfach heißes Wasser und ein Mikrofasertuch.
  • Tapeten lassen sich auch mit warmer Weizenkleie in einem Tuch reinigen.

So reinigen Sie einzelne Flecken

  • Flecken auf der Tapete können Sie mit einem Radiergummi beseitigen. Rubbeln Sie vorsichtig über den Fleck.
  • Statt eines Radiergummis können Sie zum Reinigen der Tapete auch etwas verknetetes, frisches Weißbrot nehmen und den Fleck abrubbeln.
  • Fettflecken auf der Tapete lassen sich mit einem Bügeleisen bereinigen. Fett schmilzt bei warmen Temperaturen und lässt sich aufsaugen. Legen Sie ein Küchenpapier über den Fleck und bügeln Sie mit einem nicht zu heißen Bügeleisen darüber. Wiederholen Sie dies so lange - immer mit einem sauberen Stück Küchenpapier - bis der Fleck verschwunden ist.

Sie können natürlich auch kleinere Flecken mit den oben beschriebenen Mitteln entfernen, also mit Wasser, Reiniger und Schwamm.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos