Alle Kategorien
Suche

Die Stewardess und ihr Lohn - Wissenswertes zu den Verdienstmöglichkeiten des Kabinenpersonals

Für viele Frauen ist der Beruf Stewardess ein Traumjob - reisen, neue Menschen kennenlernen und zugleich für das Wohl anderer Leute sorgen. Nicht nur diese Dinge sprechen für diesen Beruf, sondern auch der Lohn der Stewardess.

Als Stewardess hat man einen guten Lohn, aber auch viel zu tun.
Als Stewardess hat man einen guten Lohn, aber auch viel zu tun. © RainerSturm / Pixelio

Guter Ruf und gutes Gehalt als Stewardess

  • Als Stewardess, auch Flugbegleiter genannt, ist Ihre Hauptaufgabe die Betreuung der Gäste an Bord. Dazu gehört es nicht nur, die Speisen und Getränke zu verteilen, Durchsagen zu machen und die Sicherheitsaspekte zu erklären, sondern auch in allen anderen Belangen zur Verfügung zu stehen.
  • Dazu gehört auch, die Passagiere zu beruhigen, wenn es zum Beispiel zu Turbulenzen kommt, oder Atemmasken und Schwimmwesten anzubringen.
  • Der Beruf der Stewardess ist sehr renommiert. Allerdings hat sich in dieser Hinsicht in den letzten Jahren einiges verändert. Der Grund dafür ist der Zuwachs an Konkurrenz-Airlines und Billigfliegern. Was den Lohn angeht, ist man bei diesem Job auf der sicheren Seite, denn das Gehalt wird nach dem Senioritätsprinzip gezahlt.

So hoch ist der Lohn von Flugbegleitern

  • Das Senioritätsprinzip basiert auf einer 17-stufigen automatischen Gehaltssteigerung. Umso länger man dabei ist, desto mehr Lohn gibt es.
  • Eine Stewardess wird nicht nach Leistung bezahlt. Allerdings gibt es Schichtzulagen sowie Abwesenheitsgeld.
  • Das Gehalt von einem Maurermeister kann sich sehen lassen. Dafür sind die Arbeitstage …

  • Schichtzulage erhält man, wenn man zum Beispiel über Nacht arbeitet. Die Schichtzulage ist etwa 16 Prozent vom Bruttogehalt.
  • Abwesenheitsgeld wird bezahlt, wenn man außerhalb des eigenen Landes arbeitet. Innerhalb Europas sind das zum Beispiel bei der Lufthansa 42 Euro, außerhalb von Europa 48 pro Tag.
  • Das Einstiegsgehalt einer Flugbegleiterin liegt bei circa 1.500 Euro netto. Nach einigen Jahren Berufserfahrung sind Sie schnell bei etwa 30.000 Euro Bruttojahresgehalt.
  • In Bezug auf den Lohn der Stewardess gibt es gravierende Unterschiede zwischen den Fluggesellschaften. Bei den Billigfliegern verdienen Flugbegleiter weniger als zum Beispiel bei der Komfort-Airline Lufthansa.
  • Wer höher hinaus und mehr Geld verdienen möchte, kann als Purser arbeiten. Purser stellen das Führungspersonal in der Kabine dar. Sie koordinieren die Einsatzstellen, bilden neue Flugbegleiter aus und tragen auch die Verantwortung für die Sicherheit an Bord.
Teilen: