Alle Kategorien
Suche

Die Sims 3 Inselparadies - Inseln entdecken

Das Add-on "Die Sims 3 - Inselparadies" bietet nicht nur eine komplett neue Insel-Nachbarschaft, sondern auch die Möglichkeit, mit dem eigenen Hausboot weitere Inseln zu entdecken. Dies ist nicht so einfach wie es klingt. In vielen Fällen müssen vorher bestimmte Aufgaben erledigt werden, sonst bleibt die Inselwelt verborgen.

Diese Sims-Erweiterung macht Sie zum Entdecker.
Diese Sims-Erweiterung macht Sie zum Entdecker.

Inselparadies entdecken leicht gemacht

Die Nachbarschaft Isla Paradiso in "Die Sims 3 - Inselparadies" ist eine zerklüftete Insellandschaft, in der vor allem Entdecker glücklich werden. Insgesamt möchten acht Inseln mit jeweils einem Grundstück erforscht werden. 

  • Am einfachsten zu entdecken ist die Beryll-Bucht: Diese kleine Insel ist im Norden der Inselgruppe zu finden. Ein Vorbeifahren mit dem Hausboot reicht, um das Stück Land bewohnbar zu machen. So einfach bleibt es jedoch nicht.
  • Im Grunde müssen Sie für die weiteren Inseln einfach die Erweiterung und deren neue Möglichkeiten nutzen - mit der Zeit spielen Sie dann nach und nach die anderen Inselparadiese frei. 

Alle Inseln der Erweiterung von "Die Sims 3"

Neben der Beryll-Bucht finden Sie noch sieben weitere Inseln. Diese schalten Sie durch Spielen bzw. Ausprobieren verschiedener Funktionen des Add-ons frei. Sie können nicht einfach so mit dem Boot angesteuert werden.

  • Haben Sie eine Meerjungfrau als "besten Freund" gewinnen können, kann eine gemeinsame Tauchtour lohnend sein. Mögliches Resultat: Die Entdeckung der Insel "Meerjungfrauen-Hort".
  • Die zwei Inseln "Diamanteninsel" und "Beutestrand" finden Sie, indem Sie aufmerksam am Strand entlanggehen und Flaschenpost aufheben. Für den "Beutestrand" benötigen Sie vier Kartenteile, für die andere Insel hingegen ist eine "außergewöhnlich ungewöhnliche" Flaschenpost Pflicht. Hier bringt Sie nur der Zufall weiter.
  • Sind Sie und Ihr Sim gut im Tauchen, finden Sie den "Taucherwinkel", wenn Sie auf Tauchstufe 10 im Tauchbezirk "Perlengrund" die Unterwasserhöhle erkunden.
  • Für das "Sorglos-Atoll", eine Insel mit einem riesigen Grundstück, müssen Sie zuvor ein eigenes Resort mit der maximalen Bewertung von fünf Sternen errichtet haben.
  • Die "Insel der Zuflucht" ist erst nach einer Reihe von Abenteuern (Aufgaben), die Sie von der Rezeption eines beliebigen Resorts aus starten können, für Sie verfügbar.
  • Das "Niemands-Eiland" erhalten Sie, sofern Sie als Rettungsschwimmer mehr als 35 Sims vor dem Ertrinken retten konnten.

Sie sehen, selbst mit Anleitung wird es eine Weile dauern, bis Sie in "Die Sims 3 - Inselparadies" alle verschollenen Inseln entdecken können. Dafür lohnt sich die Arbeit, denn neben schönen Grundstücken erwartet Sie meist auch eine kleine finanzielle Belohnung.

Teilen: