Alle Kategorien
Suche

Die selbstaufblasbare Luftmatratze kompakt einrollen - so geht's

Der Urlaub oder das Zeltlager ist vorbei, jetzt muss die selbstaufblasbare Luftmatratze wieder verstaut werden. Gar nicht so leicht, die Luftmatratze kompakt einzurollen? Mit den richtigen Handgriffen kann hier schnell Abhilfe geschaffen werden.

Nach dem Gebrauch muss die selbstaufblasbare Luftmatratze wieder verstaut werden.
Nach dem Gebrauch muss die selbstaufblasbare Luftmatratze wieder verstaut werden.

Was Sie benötigen:

  • Luftmatratze
  • Platz auf dem Fußboden
  • 2 Spanngurte

Vorbereiten der selbstaufblasbaren Matratze

  1. Schaffen Sie sich genügend Platz auf dem Fußboden.
  2. Legen Sie die Luftmatratze auf den Boden, sodass noch ein wenig Platz zum Arbeiten darum herum bleibt.
  3. Öffnen Sie das Ventil der Luftmatratze.
  4. Knien Sie sich vor die schmale Seite der selbstaufblasbaren Luftmatratze ohne Ventil.

Luftmatratze Platz sparend einrollen

  1. Rollen Sie die Luftmatratze ein Stück mit den Händen ein.
  2. Drücken Sie mit einem Knie auf das bereits eingerollte Stück.
  3. Rollen Sie Stück für Stück weiter, während das Knie mitgeht und die Luft aus der selbstaufblasbaren Luftmatratze drückt.
  4. Wenn Sie ganz aufgerollt ist und die Luft herausgedrückt, schließen Sie das Ventil.
  5. Entrollen Sie die Luftmatratze wieder und breiten sie auf dem Boden aus.
  6. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 4, indem Sie die Luftmatratze ganz eng einrollen. Während des Einrollens staut sich die noch verbliebene Luft. Sobald sich zu viel Luft angestaut hat, öffnen Sie das Ventil und drücken sie heraus. Das Ventil bleibt geöffnet, bis die selbstaufblasbare Matratze vollständig aufgerollt ist.
  7. Wenn die selbstaufblasbare Luftmatratze noch nicht klein genug gerollt ist, können Sie den Vorgang noch einmal wiederholen.
  8. Am Ende angekommen, schließen Sie das Ventil wieder und zurren die Luftmatratze mit zwei Spanngurten fest, um sie daran zu hindern, sich zu entrollen.
Teilen: