Alle Kategorien
Suche

Die Schnurrhaare der Katze - dazu dienen sie

Die Schnurrhaare der Katze haben nichts mit dem Schnurren zu tun. Jede Katze hat diese Haare und braucht sie als zusätzliches Sinnesorgan, um Dinge wahrzunehmen, und sich zu orientieren.

Schnurrhaare - ein Sinnesorgan der Katze.
Schnurrhaare - ein Sinnesorgan der Katze.

Schnurrhaare bei den Katzen können ganz unterschiedlich aussehen. Dennoch haben sie immer die gleiche Funktion und sind für Ihre Katze sehr wichtig.

Die Funktion der Schnurrhaare

  • Nicht nur Ihre Katze, sondern auch viele andere Säugetiere haben Schnurrhaare. Schauen Sie sich diese einmal genauer an, dann werden Sie sehen, dass die Haare unterschiedlich lang und auch von unterschiedlicher Stärke sind. Das ist wichtig, damit sich Ihre Katze dieses zusätzliche Sinnesorgan zunutze machen kann.
  • Ihre Katze nutzt die Schnurrhaare, um sich räumlich zu orientieren. Dies funktioniert aber nur, weil die Haarwurzeln der Schnurrhaare in zwei Teile aufgeteilt ist und zwischen einer kleinen Blutkammer liegt, die voller Nervenenden ist. Kommt Ihre Katze nun mit den Schnurrhaaren an einen Gegenstand, bewegt sich das Schnurrhaar und gibt diese Information an die Nervenenden ab und von dort aus gelangt die Information weiter ins Gehirn.

Beobachten Sie die Schnurrhaare Ihrer Katze

  • Ihre Katze benutzt die Schnurrhaare aber nicht nur wie oben beschrieben, sondern kann Ihnen durch die empfindlichen Tasthaare sogar etwas mitteilen. Wenn Sie Ihre Katze in verschiedenen Situationen aufmerksam beobachten, dann werden Sie sehen, dass die Schnurrhaare oft ganz verschieden ausgerichtet sind.
  • Hat Ihre Katze aus irgendeinem Grund Angst und fürchtet sich, oder steht vielleicht eine kleine Rangelei mit einem Artgenossen bevor, dann werden Sie sehen, dass die Schnurrhaare nicht wie normal seitlich abstehen, sondern leicht nach hinten angelegt sind.
  • Beobachtet Sie die Katze aufmerksam oder hat das Tier etwas sehr interessantes entdeckt, dann werden Sie sehen, dass die Schnurrhaare sehr wahrscheinlich nach vorne gerichtet und weit gefächert sind.

Wenn die Katze Schnurrhaare verliert

  • Haben Sie auch schon mal ein Schnurrhaar von Ihrer Katze gefunden? Auch wenn diese Tasthaare Ihrer Katze viel dicker als normaler Haare und fest in der Haut verankert sind, ist es ganz normal, dass Ihre Katze auch die Schnurrhaare verliert, bzw., wechselt.
  • Fällt dem Tier ein Schnurrhaar aus, dann ist das nicht schlimm, denn es dauert gar nicht lange, bis ein neues Schnurrhaar nachwächst. Dafür hat Ihre Katze einen ganz eigenen Zyklus, in dem die Haare ausfallen und wieder nachwachsen.

Ziehen Sie auf keinen Fall an den Schnurrhaaren und schneiden Sie die wichtigen Tasthaare auch nicht ab, da Ihre Katze sich damit auch im Dunkeln orientieren kann.

Teilen: