Alle ThemenSuche
powered by

Die Sahelzone und ihr Klima - eine einfache Erklärung der klimatischen Bedingungen

Die Sahelzone markiert den Übergang von der Wüste Nordafrikas zu den südlicher gelegenen Savannengebieten. Dabei zeichnet Sie sich nicht nur als wichtiges Wirtschaftsgebiet aus, sondern unterliegt auch eigenen klimatischen Bedingungen.

Weiterlesen

Die Sahelzone ist ein Grenzgebiet des Klimas.
Die Sahelzone ist ein Grenzgebiet des Klimas.

Die Geographie der Sahelzone

  • Die Sahelzone liegt in Nordafrika und zieht sich quer über die gesamte Fläche des Atlantiks bis hin zum Roten Meer. Dabei markiert sie eine Trennungslinie zwischen der nördlichen Wüste und den südlicheren Savannengebieten.
  • Dieses Gebiet ist dabei ungefähr 150 Kilometer breit und über 6000 Kilometer lang.
  • Bemerkenswert ist grundsätzlich, dass die umwelttechnischen Bedingungen nicht zwingend zur Verarmung der Länder geführt haben, sondern das menschliche Vorgehen.
  • Dies bedeutet also, dass grundsätzlich gute Anbaugebiete, für z. B. Hirse, vorliegen. Durch die moderne Ausbeutung des Bodens, welche vermehrt zu Erosion führte.
  • Auch z. B. durch Schmuggelwege ist diese Zone weit mehr belastet, als durch Umweltphänomene, da sich die Natur in den letzten Jahren erholt und sich die Wüste zum Teil wieder nach Norden verschoben hat.

Das Klima darin

  • Das Klima der Sahelzone ist durch zwei gegensätzliche Extrempole gekennzeichnet.
  • In Richtung der nördlicheren Wüste liegen trockene, heiße und teils aride Bedingungen vor. In südlicher Ausprägung, hin zu den Trocken- und Feuchtsavannen, ändern sich diese Bedingungen indes zu einem feucht-heißen Wetter.
  • Diesbezüglich gestalten sich auch die Niederschläge. Herrschen im nördlichen Teil des Sahels quasi gar keine Niederschlagsbedingungen, fällt der Niederschlag im Süden 25x stärker aus.
  • Die gesamte Zone zeichnet sich dabei durch das tropische Wechselklima aus. D. h., dass es einen erkennbaren Wechsel zwischen einer Trocken- und einer Regenzeit gibt.
  • Diese Niederschlagsperiode beschränkt sich teils jedoch nur auf zwei Monate und ist nicht festgeschrieben, sondern kann in ihrem Aufkommen variieren.
  • Dies hat zur Folge, dass zwar in den Monsunphasen teils enorme Niederschläge fallen, diese einerseits jedoch zeitlich verteilt stattfinden und andererseits auch gegen die Verdunstung durch die Temperaturbedingungen nicht ankommen, was schließlich zu frequentativ hohen Dürreperioden führt.
  • In diesen Phasen spielen übrigens auch Passatzirkulationen eine Rolle, welche die Feuchtigkeit der Meer in das Land tragen, jedoch nicht weiter als bis zum Wüstenansatz der Sahara reichen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Anleitung - Babyschuhe stricken
Elke M. Erichsen
Freizeit

Anleitung - Babyschuhe stricken

Die Wartezeit auf ein Baby, egal ob als Mutter oder Großmutter, kann man sehr gut damit verbringen, nicht nur Jäckchen und Mützchen, sondern auch Babyschuhe selbst zu stricken. …

Mützen stricken - Anleitung
Elke M. Erichsen
Freizeit

Mützen stricken - Anleitung

Es ist immer noch, gerade auch bei jüngeren Leuten, groß in Mode, selbst gestrickte Mützen aller Art zu tragen. Stricken Sie also einfache Mützen, länger oder kürzer gehalten, …

Scoubidou-Techniken einfach erklärt
Thomas Wirtz
Freizeit

Scoubidou-Techniken einfach erklärt

Mit bunten PVC-Bändern, den sogenannten Scoubidou-Bändern, lassen sich allerhand tolle Accessoires knüpfen. Ganz gleich ob Armband, Kette, Ohranhänger oder Figuren als …

Aurelio Stern - Bastelanleitung
Ornella Köstler
Freizeit

Aurelio Stern - Bastelanleitung

Der Aurelio Stern ist ein Element aus der Papierkunst, bei welcher aus einem quadratischen Stück Papier ein kleines Kunstwerk entsteht. Ob groß oder klein, bunt oder einfarbig, …

Ähnliche Artikel

Passatkreislauf erklären - so geht´s für Laien
Patricia Mevissen
Weiterbildung

Passatkreislauf erklären - so geht's für Laien

Der Passatkreislauf ist ein Wetterphänomen zwischen ungefähr 23,5° nördlicher Breite und 23,5° südlicher Breite. Was der Passatkreislauf ist und wie er abläuft, erklären Sie so.

Klimadiagramme auswerten - so geht´s
Katharina Schnack
Weiterbildung

Klimadiagramme auswerten - so geht's

Rot, Gelb, Blau, Striche, Kurven - Klimadiagramme mögen sich dem intuitiven Zugang im ersten Moment versperren, mit ein wenig Übung können Sie sie aber leicht auswerten.

ITC in Erdkunde - eine Definition
Antje Müller
Schule

ITC in Erdkunde - eine Definition

Die ITC, die innertropische Konvergenzzone, bestimmt das Klima in Äquatornähe und beeinflusst auch die Entstehung der Klimazonen. Im Fach Erdkunde gehört die ITC zum …

Eine Erklärung für wechselfeuchte Tropen.
Christa Schreiber
Weiterbildung

Wechselfeuchte Tropen - Erklärung

Wechselfeuchte, oder auch sommerfeuchte Tropen, zeichnen sich durch eine starke Niederschlagsvaribilität über das Jahr hindurch aus. Erfahren Sie alles Wissenswerte zu der Klimazone.

Die Klimazonen wirken sich auf die Vegetation aus.
Dirk Markendorf
Weiterbildung

Gemäßigte Klimazone - eine Definition

Abhängig vom Ort befindet man sich gleichzeitig in einer Klimazone, dabei besitzen die Zonen evolutionär und biologisch bedingt unterschiedliche Merkmale. Die gemäßigte …

Fakt 1: Der Luchs, der keiner ist
Fabian Löffler
Freizeit

Karakal - 5 Fakten zum Wüstenluchs

Der Karakal oder Wüstenluchs ist eine anmutige Erscheinung. Obwohl er schon in zahlreichen Filmen und Dokumentationen zu sehen war, ist er doch ein großer Unbekannter unter den …

Italien befindet sich in der gemäßigten Klimazone.
Janet Hartung
Weiterbildung

Italien - Klimazone

Italien befindet sich in der gemäßigten beziehungsweise warmgemäßigten Klimazone. Diese Art Klimatyp ist der wärmere innerhalb der gemäßigten Zone. Das nemorale Klima grenzt …

Wilde Tiere als Motiv für Ihre afrikanischen Bilder
Jordan Galleta
Basteln

Afrika-Motive malen - Ideen und Anregungen

Afrika - das bedeutet Wüste, Steppe, wilde Tiere, Großstadtdschungel und fremde Kulturen. Wer sich das aufregende Leben des fernen Kontinents nach Hause holen möchte, sollte …

In vielen Ländern mangelt es an Nahrung.
Sarah Müller
Weiterbildung

Hungergürtel der Erde - Begriffserklärung

Hunger ist ein Problem, das in Europa faktisch kaum noch existiert. In anderen Ländern der Erde hingegen ist es akut. So gibt es den sogenannten Hungergürtel, der eine ganze …

Schon gesehen?

Strickanleitung - Spiralsocken selber stricken
Ewa Bartsch
Freizeit

Strickanleitung - Spiralsocken selber stricken

Spiralsocken sind zur Zeit groß in Mode und das nicht ohne Grund: Sie sind einfach zu stricken und sogar kleine Kinder kommen mit dem Anziehen gut zurecht.

Strickliesel - Anleitung
Karla Pauer
Freizeit

Strickliesel - Anleitung

Die Strickliesel ist ein uraltes Handarbeitswerkzeug. Bis heute hat sie vor allem bei Kindern nicht an Beliebtheit verloren. Die mit dem meist hölzernen Püppchen gefertigten …

Wie falte ich ein Origami-Herz?
Inga Behr
Freizeit

Wie falte ich ein Origami-Herz?

Sie haben Schmetterlinge im Bauch? Kribbeln im nahezu schwerelos gewordenen Körper? Heftiges Herzklopfen, das bald droht, überzuquellen? Als Symbol Ihrer Gefühle könnten Sie …

Das könnte sie auch interessieren

Ihr Tierarzt wird Sie bei der Spulwurmbehandlung kompetent beraten.
Sophia Seiffert
Freizeit

Spulwürmer beim Hund

Der Besuch beim Tierarzt steht an und damit die Frage - muss der Hund wieder entwurmt werden? Um das herauszubekommen, wird eine Kotprobe entnommen. Eine der häufigsten …

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?
Lena Lehmann
Freizeit

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?

Wer kennt das nicht: Man hat zu einer großen Party eingeladen und bekommt die großen Mengen an Bier nicht in seinem Kühlschrank verstaut. Oder man trifft sich zu einer …

Zelt reinigen - so machen Sie es gründlich
Sebastian Pekrul
Freizeit

Zelt reinigen - so machen Sie es gründlich

Bei starker Verschmutzung sollten Sie Ihr Zelt gründlich reinigen, da der Dreck sonst mit der Zeit in das Material des Zeltes eindringen kann und sich dann kaum oder gar nicht …