Alle ThemenSuche
powered by

Die Reichweite beim Boxen messen - so geht's

Vor Kämpfen wird meistens davon geredet, welcher Boxer die größere Reichweite hat. Manchmal bekommen Sie dann Maße genannt, die irritieren. Es gibt zwei Körpermaße, die beim Boxen gemessen werden.

Weiterlesen

Die Reichweite wird nur bis zur Faust gemessen.
Die Reichweite wird nur bis zur Faust gemessen. © Uta_Herbert / Pixelio

Reichweite und Spannweite messen

Üblicherweise wird bei Boxern die Spannweite als Reichweite bezeichnet, obwohl diese im Kampf nicht zur Verfügung steht.

  • Die Spannweite ist der Abstand, den die Fingerspitzen der längsten Finger, also üblicherweise der Mittelfinger voneinander haben, wenn die Arme genau waagerecht nach beiden Seiten ausgestreckt werden. Diese Länge entspricht in etwa der Körpergröße. Aber da es unterschiedliche Proportionen gibt, können die Werte voneinander abweichen.
  • Bei Vitali Klitschko entspricht die Körpergröße in etwa der Spannweite, er ist 2,02 m groß und hat eine Spannweite von 203 cm, sein Bruder Wladimir hat eine Spannweite von 206 cm und ist nur 1,99 m. Meistens wird in Dokumentationen die Spannweite als Reichweite bezeichnet.
  • Korrekterweise wird beim Boxen aber die Reichweite gemessen, indem die Strecke von der Schulter bis zu geschlossenen Faust gemessen wird. Diese beträgt üblicherweise zwischen 60 und 75 cm.
  • Tatsache ist, dass die Reichweite und die Spannweite natürlich miteinander zusammenhängen. Da diese Maße nur ermittelt werden, um Gegner zu vergleichen, kann ein Reichweitenvorteil auch durch die Spannweite erkannt werden.

Bedeutung der Werte beim Boxen

  • Da ein Boxer im Kampf nicht einfach aufrecht steht und senkrecht nach vorne boxt, sondern sich bewegt und dabei auch den Oberkörper nach vorne neigt und aus der Hüfte heraus nach vorne dreht, kann er Treffer landen, die deutlich oberhalb der gemessenen Reichweite liegen.
  • Die Kenntnis der eigenen Spannweite und der des Gegners sind wichtig, um die Taktik des Kampfes festzulegen. So kann ein kleiner Boxer durch Bewegungen des Oberkörpers seinen Reichweitennachteil ausgleichen oder in den Infight zu gehen, um so selbst einen Vorteil zu erlangen.
  • Weder die wie beschrieben gemessene Reichweite noch die Spannweite haben also eine direkte Aussagekraft beim Boxen, aber der Vergleich mit den Maßen des Gegners ist von Bedeutung. Eine geringe Spannweite sollte Sie übrigens nicht davon abhalten, wenn Sie Boxer werden wollen, denn wie Mike Tyson beweist, kann man auch mit einer Spannweite von 180 cm und einer Körpergröße von 1,78 m Weltmeister im Schwergewicht werden.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Am Oberschenkel abnehmen - effektive Übungen

Am Oberschenkel abnehmen - effektive Übungen

Oberschenkel gehören zu den häufigsten Problemzonen von Frauen. Leider lässt es sich nicht steuern, wo am Körper man Gewicht abnehmen wird, wenn man eine Diät hält. Mit …

Thaiboxen - Übungen für Anfänger

Thaiboxen - Übungen für Anfänger

Wer mit dem Thaiboxen anfängt und vor hat diesen Sport ernsthaft zu betreiben, sollte auf jeden Fall eine Thaiboxschule besuchen. In der Boxschule können dann die ersten …

Ähnliche Artikel

Thaiboxen - Übungen für Anfänger

Thaiboxen - Übungen für Anfänger

Wer mit dem Thaiboxen anfängt und vor hat diesen Sport ernsthaft zu betreiben, sollte auf jeden Fall eine Thaiboxschule besuchen. In der Boxschule können dann die ersten …

Guter Klang ist wichtig bei Lautsprecherboxen.

JBL Spot 2.1 Lautsprecher-System - Wissenswertes

Beim JBL Spot 2.1 Lautsprecher-System handelt es sich um aktive Boxen mit separatem Basslautsprecher für Computer und andere Multimediageräte. Das Design ist sehr ansprechend, …

So schließen Sie Boxen ans Autoradio an.

Wie schließe ich Boxen ans Autoradio?

Mit dem entsprechenden Adapter können Sie an jedes Autoradio verschiedene Boxen anschließen. Während die Autoradios meistens über sogenannte DIN-Anschlüsse verfügen, benötigen …

Ein Repeater erhöht Ihre WLAN-Reichweite.

Medion-Repeater einrichten - eine Anleitung

Bei einem WLAN-Netzwerk ist die Reichweite natürlich begrenzt und die Empfangsqualität verringert sich bei dickeren Wänden auch noch. Wenn Sie die Reichweite einfach und …

Kickboxen ist ein individueller Sport!

Kickboxen zuhause trainieren

Kickboxen ist ein neuer, sehr effektiver Sport. Hier können Sie Ihre überflüssige Energie in Kraft umwandeln. Beim Kickboxen müssen Sie Beweglichkeit mitbringen. Die einzelnen …

Schon gesehen?

Bauchumfang reduzieren - so klappt´s

Bauchumfang reduzieren - so klappt's

Zu viel Bauchfett sieht nicht gerade allzu schön aus. Es kann aber abgesehen davon zu richtig ernsten Problemen führen. Durch einen zu großen Bauchumfang erhöhen Sie Ihr Risiko …

Thaiboxen - Übungen für Anfänger

Thaiboxen - Übungen für Anfänger

Wer mit dem Thaiboxen anfängt und vor hat diesen Sport ernsthaft zu betreiben, sollte auf jeden Fall eine Thaiboxschule besuchen. In der Boxschule können dann die ersten …

Mehr Themen

Sporen sollten nur gezielt und sensibel eingesetzt werden.

Sporen richtig einsetzen

Sporen richtig einsetzen ist eine hohe Kunst. Sie dienen nicht dazu, das Pferd einfach nur anzutreiben, sie haben vielmehr die Funktion, die feine Hilfengebung punktuell noch …

Ein Rutschteller ist eine tolle Alternative zum Schlitten.

Schlitten - die Alternative für den Winterspaß

Mit dem Schlitten einen Berg herunter zu rutschen, macht nicht nur Kindern Spaß. Was aber, wenn der Weg bis zur Piste weit ist und Sie den großen Holzbob nicht ziehen möchten? …

Nur richtige Sit-ups haben Wirkung.

Wie mache ich Sit-ups richtig?

Sit-ups gehören zu den Klassikern unter den Bauchmuskelübungen. Sie lassen sich fast überall und jederzeit durchführen und sind somit eine gute Übung für das freie Training …

Krampfadern entstehen meist an den Beinen - durch Kompressionsstrümpfe lassen sie sich vorbeugen

So können Sie Krampfadern vorbeugen

Müde und schwere Beine, vor allem beim Stehen und Sitzen, geschwollene Knöchel und nächtliche Wadenkrämpfe – meist sind dies die typischen Beschwerden bei Krampfadern. Frauen …

Ein richtiges Aufwärmprogramm gehört zum Fußball.

Fußball - Aufwärmprogramm sinnvoll gestalten

Fußball ist eine der beliebtesten Sportarten und wird immer wieder gerne gespielt. Vor jedem Fußballspiel sollte man sich richtig aufwärmen, damit man Verletzungen vorbeugen …

Schwimmen ist eine schonende Trainingsart.

Schwimmtrainingsplan erstellen

Bei einem Schwimmtrainingsplan geht es nicht immer nur darum, dass Sie Ihre üblichen Runden drehen. Meistens ist auch das Ziel, die eigenen Leistungen zu verbessern dabei.