Alle Kategorien
Suche

Die Mückenfalle - Hausmittel zur Insektenabwehr

Hausmittel als Mückenfalle - für wohl kaum ein Thema gibt es so viele Geheimtipps wie für die Insektenabwehr. Auch die Industrie bastelt unermüdlich an immer neuen Methoden gegen die Plagegeister.

Fliege oder Mücke?
Fliege oder Mücke?

Das ultimative, hundertprozentig wirksame Hausmittel gegen Mücken ist noch nicht gefunden. Es gibt aber doch einige Mückenfallen, die helfen, den Insektenbefall zumindest zu verringern.

Mückenfalle für Fruchtfliegen, Stubenfliegen und Stechmücken

Eine Schwierigkeit bei der Suche nach der am besten geeigneten Mückenfalle ist die Begriffsverwirrung. Als Mücken werden je nach landschaftlichem Sprachgebrauch sowohl Stechmücken als auch verschiedene Fliegenarten bezeichnet.

  • Sehr leicht können Sie die zwar extrem lästigen, aber doch harmlosen Stubenfliegen (manche sagen auch "Schmeißfliegen") fangen. Im Handel erhältliche, sehr preisgünstige Leimstreifen, die Sie einfach an die Decke hängen können, locken die Fliegen an. Von der klebrigen Oberfläche können die Insekten nicht mehr entkommen.
  • Fruchtfliegen fangen Sie mit einer offenen Flasche, in der sich etwas Fruchtsaft oder Essig befindet. Die Fruchtfliegen (oder "Essigmücken") werden in die Flasche gelockt. Aber Achtung: Entsorgen Sie die Flasche samt Fliegen regelmäßig, sonst wird Ihre Mückenfalle zur Fliegenzucht. Wenn Sie etwas Spülmittel in die Flüssigkeit geben, ertrinken wegen der herabgesetzten Oberflächenspannung die meisten der Fliegen.
  • Stechmücken lassen sich durch nichts gezielt anlocken - eine echte Mückenfalle können Sie in diesem Fall deshalb auch nicht bauen. Im Gegensatz zur verbreiteten Meinung lockt auch Licht die Stechmücken nicht an - Sie können auch im Sommer das Licht zum Lesen im Bett also ruhig anlassen.

Hausmittel gegen Stechmücken

Zwar können Sie keine Mückenfalle gegen Moskitos und Schnaken bauen - aber Sie können sich wehren.

  • Ein kleinmaschiges Moskitonetz wehrt die Plagegeister zuverlässig ab. Beschweren Sie den Saum des Mückennetzes wie einen Vorhang mit einem Bleiband - so hängt der Mückenschutz besser bis zum Boden.
  • Mit Gewürznelken gespickte Zitronenviertel sollen Schnaken und Wespen fernhalten - probieren Sie es aus.
  • Stellen Sie spezielle Duftkerzen vor die Fenster, damit die Insekten nicht ins Haus kommen.

Das wichtigste Hausmittel gegen Mücken ist aber die Vorsorge: Leeren Sie Eimer und Gefäße regelmäßig, damit sich die Mückenlarven im Wasser nicht entwickeln können. Geben Sie ein paar Tropfen Öl oder Spülmittel in die Regentonne - auch das verhindert, dass sich die Mückenlarven entwickeln können.

Teilen: