Alle Kategorien
Suche

Die Mischbatterie ist undicht - eine Anleitung zum Wechseln der Dichtungen

Die Mischbatterie für das heiße und kalte Wasser an der Badewanne oder am Waschbecken tropft? Dann ist eine Dichtung undicht und muss ausgetauscht werden. Gehen Sie an die Arbeit!

Tropfende Wasserhähne nerven.
Tropfende Wasserhähne nerven.

Was Sie benötigen:

  • Wasserpumpenzange
  • Ersatzdichtung für Mischbatterie

Es gibt Arbeiten, die sollte man nicht auf die lange Bank schieben. Sie ärgern sich immer wieder aufs Neue. Scheuen Sie sich nicht, sich mit dem Innenleben Ihrer Mischbatterie zu beschäftigen. Es ist einfacher als Sie vielleicht glauben. Wenn Ihre Mischbatterie tropft, ist eine der Gummidichtungen an den Wasserzuläufen undicht.

Eine Mischbatterie ist keine Zauberei

  1. Kaufen Sie sich vorab im Baumarkt eine passende Gummidichtung. Diese sind meist standardisiert.
  2. Stellen Sie den Zulauf für das kalte und das warme Wasser ab. Die Vorrichtung finden Sie entweder unter dem Waschbecken oder gehen Sie in den Keller und drehen dort die Absperrventile zu.
  3. Öffnen Sie den Wasserhahn an der Mischbatterie und kontrollieren, ob das Wasser wirklich abgestellt ist.
  4. Sie benötigen eine Wasserpumpenzange. Bevor Sie die Pumpe an der meist verchromten Mischbatterie ansetzen, legen Sie ein Stück Stoff oder ein Stück Gummi dazwischen, damit Sie die Oberfläche nicht zerkratzen.
  5. Setzen Sie die Wasserpumpenzange mit dem Chromschutz an der ersten großen Verschraubung an.
  6. Drehen Sie die Zange nach links. Schrauben werden immer linksdrehend geöffnet.
  7. Sobald die Schraube gelockert ist, können Sie sie mit der Hand vollständig aufdrehen.
  8. Drehen Sie auch die zweite Schraube auf.
  9. Sie können jetzt die Mischbatterie abnehmen und sehen die offenen Wasserzulaufrohre vor sich.

Wechseln Sie undichte Gummiringe

  1. In der Mischbatterie sehen Sie jeweils eine schwarze oder rote Gummidichtung. Nehmen Sie die Dichtung, notfalls unter Zuhilfenahme der Spitze eines Schraubenziehers, heraus. Meist findet sich davor noch ein kleines Sieb. Nehmen Sie auch das Sieb heraus.
  2. Ersetzen Sie, da Sie die Mischbatterie jetzt abgenommen haben, gleich beide Dichtungen an beiden Wasserläufen.
  3. Setzen Sie jetzt eine Ersatzdichtung an die Stelle der Originaldichtung. Setzen Sie auf das Sieb wieder ein.
  4. Halten Sie die Mischbatterie wieder vor die Zulaufrohre und schrauben die großen Feststellschrauben zunächst mit der Hand lose nacheinander wieder rechtsdrehend an.
  5. Mit der Wasserpumpenzange drehen Sie die Schrauben jetzt wieder richtig fest.
  6. Öffnen Sie den Wasserzulauf und kontrollieren Sie, ob die Mischbatterie noch immer undicht ist. Sollte dies der Fall sein, müssen Sie die Mischbatterie wieder abnehmen. Gegebenenfalls fetten Sie die Gummidichtung mit etwas wasserlöslichem Fett ein, dass es im Bauhandel speziell für diese Zwecke zu kaufen gibt.
  7. Kontrollieren Sie, dass Sie die Dichtungen so eingesetzt haben, dass sie nicht verkantet sind und eben im Gewinde liegen.
  8. Sollte die Mischbatterie jetzt immer noch tropfen, bitten Sie Ihre Frau, die Gummidichtungen auszuwechseln. Sie hat mit Gummidichtungen wahrscheinlich mehr Erfahrung.
Teilen: