Alle ThemenSuche
powered by

Die Metallbindung an einem Beispiel erklärt - so geht's

In der Chemie ist oft die Rede von einer "Metallbindung". Aber was ist das eigentlich und gibt es überhaupt eine typisches Beispiel?

Weiterlesen

Typische Metalle
Typische Metalle

Was Sie benötigen:

  • eigentlich nur etwas Zeit
  • und Interesse

Was sind eigentlich Metalle? - Eine Antwort aus der Chemie

  • Metalle sind im Prinzip allen Menschen durch ihr vielfaches Vorkommen im Alltag bekannt.
  • Allerdings fassen Chemiker den Begriff "Metalle" genauer und das ist auch nötig, denn mehr als Dreiviertel der bekannten Elemente zeigen metallische Eigenschaften. 
  • Gemeinsames Charakteristikum ist nicht etwa - wie man vermuten könnte - der metallische Glanz, sondern die gute elektrische Leitfähigkeit sowie die gute Wärmeleitfähigkeit.
  • Die einfachsten Metalle sind im Periodensystem die beiden ersten Gruppen, nämlich die Alkali- und die Erdalkalimetalle. Darüber hinaus gibt es jedoch gerade bei den schwereren Elementen weitere Metalle, zu denen übrigens auch das bekannte Eisen gehört.

Die Metallbindung - eigentlich ein Gitter

  • Chemiker verstehen unter dem Begriff "Metallbindung" eine typische Verbindung, wie sie zwischen mehreren (!) Metallatomen auftritt. 
  • Da es typisch für Metalle ist, ihre Außenelektronen besonders leicht abzugeben, bilden bei dieser Metallbindung die verbleibenden positiv geladenen Atomrümpfe eine Kristallstruktur. Sie sitzen dabei auf festen Gitterpunkten.
  • Die abgegebenen Elektronen können sich in diesem Gitter frei bewegen. Sie bilden das sog. Elektronengas (das natürlich für die elektrische Leitfähigkeit verantwortlich ist), das keinem einzelnen Atom mehr zugeordnet ist, sondern praktisch zu allen Atomen im Metall gehört. 
  • Der Zusammenhalt dieser Metallbindung, an der nie nur zwei einzelne Atome, sondern immer ein ganzer Verband von Atomen beteiligt ist, ergibt sich durch die Anziehung zwischen dem positiv geladenen Atomgitter und dem negativ geladenen Elektronengas.

Eisen, Kupfer, Aluminium - typische Beispiele

  • Im Prinzip ist jedes Metallstück, so es als Festkörper vorliegt, ein typisches Beispiel für eine Metallbindung. 
  • Am bekanntesten dürften jedoch Eisen, Kupfer sowie Aluminium sein. Auch hier (und ebenfalls bei Legierungen) ordnen sich die einzelnen Atome als Kristallgitter an, die Außenelektronen jedes einzelnen Atoms bilden das für die gute elektrische Leitfähigkeit dieses Beispiels verantwortliche Elektronengas. 

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Was sind Protonen? - Eine einfache Erklärung
Christine Brülke
Weiterbildung

Was sind Protonen? - Eine einfache Erklärung

Protonen sind Nukleonen und damit Bestandteile von Atomkernen und bestimmen damit das Gewicht und die chemischen Eigenschaften von Elementen.

Stöchiometrie einfach erklärt
Sima Moussavian
Weiterbildung

Stöchiometrie einfach erklärt

Die Stöchiometrie ist ein mathematisches Hilfsmittel, das aus einem chemischen Reaktionsprodukt die Reaktionsgleichung erschließbar macht. Wie aber kann der Lösungsweg erklärt …

Zellatmung von Pflanzen - das wird darunter verstanden
Roswitha Gladel
Weiterbildung

Zellatmung von Pflanzen - das wird darunter verstanden

Die chemischen Vorgänge, die in Pflanzen ablaufen sind sehr komplex. Dabei können Pflanzen sowohl Sauerstoff abgeben (Photosynthese) als auch diesen zu Kohlendioxid verbrennen. …

Chemie - Dipol leicht erklärt
Sarev Dago
Weiterbildung

Chemie - Dipol leicht erklärt

Die Polarität in der Chemie befasst sich mit der Verteilung von Ladung in Atomgruppen, also Molekülen. Dabei können mehrere Verteilungsarten vorkommen, wie beispielsweise die des Dipols.

Ähnliche Artikel

Das Periodensystem ist leicht zu verstehen.
Diana Kossack
Schule

Periodensystem der Elemente leicht erklärt

Mit ein wenig Grundwissen ist die Anordnung der Elemente einfach erklärt. Das Periodensystem ist so anschaulich aufgebaut, dass eine Übersicht leicht ist.

Mit Flammenfärbung Metalle nachweisen.
Susanne Wierschalka
Schule

Metalle nachweisen - so geht's

Proben, beispielsweise Bodenproben aus Ihrem Garten, enthalten unbekannten Substanzen. Um Metalle nachzuweisen, müssen unterschiedliche Analysen durchgeführt werden. Mit dieser …

Eisen wird vielseitig verwendet.
Patricia Mevissen
Weiterbildung

Eigenschaften von Eisen

Eisen ist wohl eines der bekanntesten Metalle. Wie jedes Element hat auch dieses bestimmte Eigenschaften. Erfahren Sie, welche dies sind.

Testen Sie, ob ein Stoff ferritisch ist.
Britta Jones
Weiterbildung

Ferritisch - Bedeutung chemisch erklärt

Sicherlich haben Sie sich auch schon einmal gefragt, was ferritische Stoffe sind und wie sich die Bedeutung dieser Eigenschaft chemisch erklären lässt. Dies ist eigentlich ganz …

Streichhölzer wurden früher in Phosphor getränkt.
Markus Tacik
Weiterbildung

Phosphor: Ein Metall? - Hinweise

Phosphor ist das 15te Element im Periodensystem und obwohl es eigentlich hoch giftig ist, ist es für den menschlichen Körper unverzichtbar. Aber auch in der Chemie wird der …

Schon gesehen?

Unpolare Atombindung - eine Definition
Enrico Brülke
Weiterbildung

Unpolare Atombindung - eine Definition

In der Chemie ist es oft wichtig, ob ein Molekül ein Dipol ist oder nicht, das heißt ob die Atombindung eine polare oder eine unpolare ist. Eine Definition dieser beiden Fälle …

Oxidationszahl - eine einfache Erklärung
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Weiterbildung

Oxidationszahl - eine einfache Erklärung

Oxidationszahl ist ein Fachbegriff aus der Chemie, der häufig bei Redoxvorgängen vorkommt. Hier soll er einfach erklärt und anhand einiger Beispiele näher erläutert werden.

Das könnte sie auch interessieren

Das Schloss oben im Bild war die Bleibe des Marquis in La Coste, Frankreich.
Sarah Müller
Weiterbildung

D.A.F. de Sade - Biografie des Schriftstellers

Donatien Alphonse Francois de Sade, besser bekannt als Marquis de Sade, ist eine der kontroversesten historischen Figuren. Adliger, Hauptmann, Libertin, Gefangener, …

Auch der menschliche Körper ist leitfähig.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Weiterbildung

Widerstand des Menschen - Erklärung aus der Physik

Hat der Mensch einen elektrischen Widerstand? Tatsächlich leitet der menschliche Körper Elektrizität, jedoch viel schlechter als beispielsweise Metalle. Und: Der Widerstand …

Bei einer textgebundenen Erörterung muss man mit Sachlogik und Überzeugungskraft argumentieren.
Agnes Nießler
Weiterbildung

Eine textgebundene Erörterung schreiben - so geht's

Wenn man mit einer polarisierenden Frage oder einem strittigen Thema konfrontiert wird und sich herausgefordert sieht, eine klare Entscheidung zu treffen, ist eine schriftliche …

Online Bücher lesen kostenlos - so funktioniert's
Annika Schönstädt
Weiterbildung

Online Bücher lesen kostenlos - so funktioniert's

In Zeiten von E-Books, iPhone und iPad wollen Sie beim Lesen nicht mehr auf das gedruckte Buch zurückgreifen? Neben den kostenpflichtigen Angeboten der Verlage gibt es im …

Zahlenreihen fortsetzen - so finden Sie die Lösungen
Sarina Scholl
Freizeit

Zahlenreihen fortsetzen - so finden Sie die Lösungen

Wer kennt sie nicht? Die Zahlenreihen sind wohl Bestandteil eines jeden IQ-Tests. Dabei stellt sich oft das Problem, wie Sie diese Zahlenreihen sinnvoll fortsetzen können. Hier …

Schweißer bei der Kehlnaht.
Markus Beek
Weiterbildung

Schweißtransformator - Wissenswertes zum Aufbau

Die Verbindungstechnik erlebte mit der Einführung des Schweißtransformators eine Revolution. Die Verbindungen durch das Schweißen sorgten für eine höhere Stabilität und Zugfestigkeit.