Alle Kategorien
Suche

Die Mail-App von Windows 8.1 richtig konfigurieren

Die Mail-App von Windows 8.1 richtig konfigurieren1:43
Video von Daniela Born1:43

Windows 8.1 ist das erste große Update für Windows 8 und nimmt gleich einige gravierende Änderungen am Microsoft-Betriebssystem vor. Zu den zahlreichen neuen Features und optischen Veränderungen zählt auch eine "neue" Mail-App, mit der Sie E-Mails empfangen und versenden können. Die Anwendung müssen Sie natürlich erst einmal richtig konfigurieren.

Windows 8.1 bringt eine komplett überarbeitete Mail-App

  • Das moderne Betriebssystem Windows 8 wurden von den Nutzern nicht so positiv aufgenommen wie von Microsoft erwartet und es häuften sich Kritiken und Beschwerden. Auch mit der integrierten Mail-App, die einen vollwertigen E-Mail-Client samt Kontakten und Kalenderfunktionen darstellt, gab es bereits einige Beschwerden. Nach mehreren kleineren Aktualisierungen hat sich Microsoft dazu entschlossen, die Anwendung im Update auf 8.1 komplett zu überarbeiten und sich die öffentliche Kritik zu Herzen zu nehmen.
  • Wenn Sie bereits mit der alten E-Mail-Anwendung von Windows gearbeitet haben, dann werden Sie bei der zukünftigen Bedienung keinerlei Probleme bekommen. Das richtige Konfigurieren bezieht sich höchstens auf die neuen Funktionen, alte Einstellungen sollen laut Microsoft ohne Probleme übernommen werden. Auch eine Datensicherung ist vor dem Update eigentlich nur optional nötig.
  • Haben Sie die Mail-App bereits in Windows 8 genutzt, so müssen Sie nach einem Update auf 8.1 in der Regel keine neuen Einstellungen vornehmen. Durch das offizielle Microsoft-Update wird nur die Optik der Anwendung geändert. Laut dem bisherigen Informationsstand (Stand Juli 2013) werden alle getätigten Einstellungen (E-Mail-Accounts, Servereinstellungen, etc.) übernommen und Sie können direkt ohne zusätzlichen Aufwand weiterarbeiten.
  • Auch eine Suchfunktion bekommt die Anwendung und diese basiert auf der Suchmaschine Bing. Sie sparen sich also in Zukunft den Umweg über die Charms. Sie können zwar mehrere E-Mail-Konten mit der Anwendung verwenden, eine einheitliche Inbox für alle Konten wird es aber auch in Zukunft nicht geben. Recht einfach wird es für Sie auch, wenn Sie eine E-Mail mit Bildanhängen bekommen. Diese können dann direkt mit der Foto-App von Microsoft geöffnet werden.

Anwendung bisher nicht genutzt - richtiges Konfigurieren

Haben Sie die Anwendung bisher noch nicht benutzt, so müssen Sie sie einmal richtig konfigurieren. Wenn Sie die bekannte Anwendung nach dem Update auf 8.1 zum ersten Mal starten, dann werden Ihnen einige optische und funktionelle Veränderungen auffallen. Die E-Mail-Anwendung bekommt eine zusätzliche (dritte) Spalte und in dieser können Sie virtuelle Ordnerinhalte anzeigen lassen. So lässt es sich wie in Outlook übersichtlicher arbeiten und Sie können individuelle Zuordnungen vornehmen.

  1. Wenn Sie die Mail-App zum ersten Mal starten, dann erscheint ein Einrichtungsassistent. Über diesen können Sie ein neues Konto hinzufügen. Wird diese Option nicht automatisch angezeigt, so können Sie die Einstellungen auch über das Charmhauptmenü aufrufen.
  2. Bei der Seite "Konto hinzufügen" geben Sie nun als Nächstes Ihre E-Mail-Adresse und das dazugehörige Passwort ein und klicken anschließend auf "Verbindung herstellen".
  3. Die Anwendung sucht nun automatisch nach den richtigen Servereinstellungen (zum Beispiel von POP- oder SMTP-Konten) und trägt diese innerhalb weniger Sekunden ein.
  4. Warten Sie kurz ab, bis eine Bestätigungsmeldung auf dem Bildschirm erscheint, und schließen Sie das Konfigurieren ab.
  5. Kann das Programm die Einstellungen nicht automatisch finden, so können Sie sie natürlich auch manuell hinzufügen. Klicken Sie dazu im Charmhauptmenü auf Ihr E-Mail-Konto und tragen Sie die fehlenden Informationen von Hand ein.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos