Alle Kategorien
Suche

Die Liebe ist weg - so bewältigen Sie das Ende einer Beziehung

Wenn sich ein Partner von Ihnen trennt und dessen Liebe scheinbar weg ist, kann es schwierig sein, dies zu verarbeiten. Plötzlich aus der Zweisamkeit gerissen zu werden, ist nicht leicht. Wie können Sie es schaffen, diese Situation zu bewältigen und wieder neuen Mut zu fassen?

Wenn die Liebe kalt wird
Wenn die Liebe kalt wird © Dieter_Schütz / Pixelio
  • Nach einer Trennung durchlaufen Sie verschiedene Phasen. Manchmal kommt die Trennung zunächst sehr überraschend - Sie haben nicht damit gerechnet, dass die Liebe plötzlich weg ist, und wollen dies gar nicht wahrhaben. Wenn Sie die Trennung dann doch realisieren, tauchen häufig sehr starke Emotionen auf, Sie fühlen sich schuldig oder sind wütend auf den anderen. Schließlich gewöhnen Sie sich mit der Zeit an, ein Leben ohne den anderen zu führen und können wieder eine neue Beziehung eingehen.

Die Liebe bleibt über die Trennung hinaus bestehen

  • In vielen Beziehungen kündigt sich das Ende der Partnerschaft schleichend an. So kann eine Trennung die Folge ständigen Streits sein oder einer der Partner hat sich neu verliebt. Dennoch kann der Schlussstrich dann mitunter überraschend kommen, sodass Sie vielleicht noch Gefühle für den anderen haben, auch wenn dieser die Trennung bereits vollzogen hat.
  • Dabei ist die Liebe also nicht sofort weg, sondern Sie fühlen immer noch eine starke Verbundenheit zu Ihrem Partner und können diesen noch nicht richtig loslassen. Viele versuchen dann auch, um die Beziehung zu kämpfen, den Partner zur Rückkehr zu überreden oder ihn zurückzugewinnen. Da manche dann wieder zueinanderfinden, ist dieses „Kämpfen“ um den anderen in einigen Fällen also durchaus sinnvoll.
  • Aber auch dann, wenn eine Trennung endgültig ist, können sich manche oft nicht sofort von ihrem Partner lösen und finden sich nur schwer in einem Alltag ohne den anderen zurecht. Gerade nach langen Beziehungen ist dies der Fall.
  • Schließlich realisieren Sie, dass eine Rückkehr in die Beziehung nicht möglich ist und dann können Gefühle aufbrechen. Vielleicht fühlen Sie sich schuldig, weil Sie denken, die Ursache der Trennung zu sein, vielleicht sind Sie aber auch wütend auf den anderen, weil dieser Sie verlassen hat.
  • Zu einer erfolgreichen Bewältigung dieser Situation gehört es, diese Emotionen ein Stück weit zuzulassen. Unterdrücken Sie also Ihre Wut nicht, sondern versuchen Sie, sich körperlich abzureagieren, etwa beim Sport oder indem Sie all Ihre verletzten Gefühle einmal aufschreiben und somit das, was in Ihnen „brodelt“, nachdem die Liebe weg war, einmal sinnbildlich herauslassen. Auch Trauer hat eine Daseinsberechtigung.

Der Weg in ein neues Leben

  • Wenn Sie zu Ihren Gefühlen stehen und diese nicht unterdrücken, dann werden die Emotionen irgendwann schwächer und eine Zeit lang, nachdem die Liebe weg war, reduzieren sich auch die negativen Gedanken dem Partner gegenüber. Vielleicht ärgern sich sich immer noch über die Trennung, aber diese Emotionen sind nicht mehr so stark.
  • In dieser Phase haben Sie sich wieder in ein Leben allein „hineingefühlt“. Bevor Sie eine neue Partnerschaft beginnen, sollten Sie ein Gefühl für Ihre eigenen Bedürfnisse entwickeln und eigene Ideen für Ihr Leben klären. Was wollen Sie noch erreichen und was wünschen Sie sich? Wie müsste ein Partner sein, damit er Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Ziele Halt gibt?
  • Stürzen Sie sich also, wenn die Liebe weg ist, nicht in eine neue Partnerschaft, um nicht allein sein zu müssen. Gestalten Sie vielmehr Ihren Alltag so, dass Sie auch allein glücklich sind, denn diese Zufriedenheit strahlen Sie dann aus. Genau das macht Sie interessant für einen neuen Partner und stärkt Sie für Ihr weiteres Leben.
Teilen: