Alle Kategorien
Suche

Die Leber entgiften - so geht's mit homöopathischen Mitteln

Die Leber ist die Stoffwechsel- und Entgiftungszentrale des Körpers. Doch manchmal braucht auch die Leber selbst eine Entgiftung. Mit homöopathischen Mitteln können Sie die Leber entgiften.

Verschiedene homöopathische Mittel können die Leber entgiften.
Verschiedene homöopathische Mittel können die Leber entgiften.

Was Sie benötigen:

  • Okoubaka D6
  • Nux vomica D6
  • Lycopodium D6

So können Sie mit Homöopathie Ihr Stoffwechselorgan entgiften

  • Die Leber zu entgiften, kann Ihnen bei Schwächezuständen, bei akuten Krankheiten, bei Schwermetallbelastung und zur Regeneration helfen. Nach dem Entgiften kann die Leber ihre vielseitigen Funktionen wieder besser ausführen. Besprechen Sie Ihr Vorhaben mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker.
  • Homöopathie ist eine sehr individuelle Therapie. Mehrere verschiedene Mittel können die Leber entgiften; welches für Sie das richtige Mittel ist, hängt von Ihrem Typ oder Ihrer Konstitution ab.

Welche homöopathischen Mittel Ihre Leber stärken können

  • Okoubaka wird aus der Rinde des westafrikanischen Okoubaka-Baums hergestellt. In der Volksmedizin Westafrikas gilt Okoubaka als Mittel gegen Vergiftungen aller Art. Alte Überlieferungen empfehlen, nach einem Gastmahl, einen Teelöffel voll gemahlener Okoubaka-Rinde zu essen, wenn man sich der guten Absichten des Gastgebers nicht völlig sicher ist. Nehmen Sie Okoubaka zum Entgiften der Leber in der Potenz D6 mehrere Wochen lang ein.
  • Lycopodium ist eines der am häufigsten in der Homöopathie verwendeten Mittel. Es gilt als wichtiges Leber-, Nieren-, Kinder- und Männermittel. Ausgangsstoff für das Lycopodium-Mittel ist die Bärlapppflanze. Auch Lycopodium sollten Sie in der Potenz D6 zum Entgiften der Leber mehrere Wochen lang einnehmen.
  • Nux vomica, hergestellt aus Samen der Brechnuss, gilt als Mittel für den gestressten Großstadtmenschen, der aktiv, nervös, vielleicht sogar empfindlich, eher elegant, mager und blass wirkt. Zum Entgiften der Leber können Sie Nux vomica in D6 mehrere Wochen lang einnehmen.
    Teilen:
    Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.