Alle Kategorien
Suche

Die Kerntemperatur einer Gänsebrust - so ist sie optimal

Die Kerntemperatur einer Gänsebrust - so ist sie optimal2:14
Video von Galina Schlundt2:14

Damit Ihre Gänsebrust den perfekten Gargrad erreicht, muss die Kerntemperatur genau stimmen. Wie Sie die perfekte Kerntemperatur bei einer Gänsebrust erreichen, das können Sie hier lesen.

Was Sie benötigen:

  • Gänsebrust
  • Fleischthermometer mit Gradeinteilung
  • scharfes Messer
  • Bratpfanne
  • Backofen
  • Backofenbeständige Servierplatte

Damit eine Gänsebrust die perfekte Konsistenz und den optimalen Gargrad erhält, muss die Kerntemperatur der Gänsebrust stimmen, um auch unerwünschte Bakterien - wie zum Beispiel Salmonellen - gründlich abzutöten.

So braten Sie eine Gänsebrust

  1. Waschen Sie die Gänsebrust unter fließendem, kalten Wasser gründlich ab.
  2. Trocknen Sie die Gänsebrust anschließend mit Küchenpapier ebenso gründlich ab.
  3. Schneiden Sie nun auf der Hautseite die Haut und das Fett rautenförmig ein.
  4. Achten Sie darauf, nicht so tief in das Fleisch zu schneiden, dass Sie durch die Schnitte in die Gänsehaut und das Fett das dunkle Gänsefleisch sehen können.
  5. Wählen Sie zum Schneiden der Gänsehaut ein sehr scharfes Messer. Auch ein Skalpell tut hier gute Dienste. Mit einem Skalpell können Sie nicht sehr tief einschneiden. Für Anfänger ist ein Skalpell sehr hilfreich, um die Gänsebrust rautenförmig einzuschneiden.
  6. Legen Sie die Gänsebrust mit der eingeschnittenen Hautseite in eine kalte Bratpfanne und stellen Sie erst dann den Herd ein.
  7. Wenn die Gänsebrust auf der Hautseite braun und knusprig ist, dann ist aus der Brust der Gans so viel Fett ausgetreten, dass Sie die Fleischseite der Gänsebrust im eignen Fett anbraten können.
  8. Drehen Sie die Gänsebrust einfach nur um und stellen Sie die Pfanne in den auf 80 °C vorgeheizten Ofen. Stellen Sie ebenfalls die ofenbeständige Servierplatte mit in den Backofen.

So bekommt die Gänsebrust die perfekte Kerntemperatur

  1. Belassen Sie die Pfanne mit der Gänsebrust für 5 Minuten im Ofen.
  2. Öffnen Sie dann den Backofen und nehmen Sie die Gänsebrust aus der Pfanne und legen Sie die Gans mit der Fleischseite nach unten auf die ofenfeste Servierplatte.
  3. Nehmen Sie die Pfanne aus dem Ofen.
  4. Stecken Sie nun ein Fleischthermometer in die dickste Stelle der Gänsebrust und kontrollieren Sie nun regelmäßig die Kerntemperatur.
  5. Wenn die Kerntemperatur 70 °C anzeigt, dann ist die Gänsebrust perfekt gegart.

Wenn Sie die Gänsebrust an der dicksten Stelle auf 70 °C erhitzt haben, dann leben keine Bakterien mehr. Die Gänsebrust ist zart, saftig und sehr schmackhaft. Würzen Sie die Gänsebrust immer erst, nachdem Sie das Fleisch aus dem Ofen geholt haben.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos