Alle Kategorien
Suche

Die Heizleistung von Gas ermitteln - so geht's

Wie jeder, so wollen bestimmt auch Sie wissen, welche Heizleistung Ihre Heizung bringen muss, gerade dann, wenn Sie sich zum Beispiel eine neue Gasheizung einbauen lassen wollen. Die Heizleistung von Gas können Sie ebenso berechnen, wie die Heizleistung anderer Energiestoffe.

Mit Gas die Wohnung beheizen.
Mit Gas die Wohnung beheizen.

Sie dürfen sich allerdings nicht wundern, wenn Sie die Heizleistung von Gas berechnen wollen, denn diese wird wie beim Strom in Kilowatt angegeben. Es gibt natürlich mehrere Faktoren, die Sie beachten müssen, um die Heizleistung zu ermitteln.

Die Heizleistung von Gas - so verstehen Sie es

  • Die Heizleistung von Gas bedeutet die Anschlusskapazität des Heizkessels der eingebaut ist oder wird. Diese wird wie bereits erwähnt, in Kilowatt angegeben. Hierbei entspricht 1 KW einer Leistung von 1000 Watt.
  • Diese Heizleistung ist natürlich auch von bestimmten Faktoren abhängig.
  • Diese Faktoren sind zum einen die bei Ihnen zu beheizende Wohnfläche.
  • Ein sehr wichtiger Faktor ist auch die Wärmedämmung des Ihres Gebäudes, in der sich die Heizung befindet. Hier gilt, je besser die Wärmedämmung Ihres Gebäudes, umso weniger an Heizleistung wird benötigt.

So berechnen Sie die Heizleistung

Bei der Berechnung der Heizleistung, kommt natürlich auch noch die Warmwasserbereitung dazu, sofern diese bei Ihnen ebenfalls mit Gas aufbereitet wird. Nachfolgend erhalten Sie die Richtwerte, nach der Sie dann Ihre Heizleistung berechnen können. 

  1. Für Altbauten ohne besondere Wärmedämmung müssen Sie zirka 0,120KW pro qm berechnen.
  2. Für Gebäude mit normaler Wärmedämmung, die vor 1995 gebaut wurden, müssen Sie 0,070 bis 0,090 KW pro qm berechnen.
  3. Für einen Neubau, der nach der Wärmeschutzverordnung von 1995 erstellt wurde, müssen Sie 0,050 bis 0,060 KW pro qm berechnen.
  4. Für einen Neubau nach Wärmeschutzverordnung EnEV 2002 müssen Sie 0,045 bis 0,060 KW pro qm berechnen.
  5. Für die Warmwasserbereitung werden noch zusätzlich 0,25 KW pro Person und Tag hinzugerechnet.

Diese Berechnung bleibt jedoch immer solange nur eine Schätzung, bis Sie Ihre erste Gasabrechnung in Händen haben. Auf dieser können Sie die Heizleistung korrekt ablesen.

Teilen: