Alle Kategorien
Suche

Die Hauptschule nachholen - so schaffen Sie ohne Schulabschluss den Wiedereinstieg

Es gibt in Deutschland viele Möglichkeiten, seinen verpassten Schulabschluss nachholen zu können, z. B. in Form einer Abendschule oder eines Fernkurses. Auch Sie können den Abschluss der Hauptschule mit viel Disziplin schaffen. Im folgenden Artikel finden Sie wissenswerte Informationen über die verschiedenen Nachholmöglichkeiten.

Disziplin und Mut - nachholen des Hauptschulabschlusses
Disziplin und Mut - nachholen des Hauptschulabschlusses

Was Sie benötigen:

  • Disziplin
  • Mut
  • Willen
  • Eigenverantwortung
  • Erfüllung der gesetzlichen Schulpflicht

Von zu Hause aus den Abschluss der Hauptschule nachholen

Eine sehr gute Möglichkeit, seinen verpassten Hauptschulabschluss nachzuholen, ist das Fernstudium. Hier können Sie trotz Berufstätigkeit von zu Hause aus lernen und Ihren Schulabschluss erreichen. Der Abschluss der Hauptschule ist nach dem 9. Schuljahr erreicht und bildet die Grundlage der schulischen Laufbahn zudem ist dieser Abschluss die Grundvoraussetzung für die meisten Ausbildungsberufe. 

  • Mit der Möglichkeit eines Fernkurses entscheiden Sie selbst, wann Sie die Prüfungen in den Fächern ablegen. 
  • Sie haben keinen Zeitdruck und teilen sich Ihre Lernzeit selber ein. 
  • Sie lernen von zu Hause aus am PC den geforderten Lernstoff in Ruhe. 
  • Hilfe bekommen Sie stets von Fernlehrern, diese unterstützen Sie in allen Fragen und Problemen. 
  • Die gelösten Aufgaben bzw. Fragen in den verschiedenen Fächern senden Sie dann per E-Mail an Ihren Lehrer und dieser kontrolliert Ihre Einsendungen. Sie werden dann direkt im Anschluss erfahren, ob Sie den Stoff verstanden haben oder nicht. 
  • Die Fächer, die Sie belegen, um den Abschluss der Hauptschule zu erreichen, sind: Deutsch, Mathematik, das Wahlfach Englisch, Gesellschaftslehre, Geschichte, Erdkunde, Naturwissenschaften, Chemie, Physik und Biologie
  • Für diese Möglichkeit des Fernstudiums benötigen Sie keinerlei besonderen Zugangsvoraussetzungen bzw. Vorkenntnisse. 
  • Den Kurs der Hauptschule bieten fast alle Fernstudium-Institute an und Sie können diesen zu jederzeit beginnen. 
  • Das Nachholen des Hauptschulabschlusses dauert ca. 16 Monaten jedoch können Sie sich mehr oder aber auch weniger Zeit lassen. Es entsteht kein Druck. 
  • Während des Kurses müssen Sie zwei Seminare von 3 Tagen vor Ort besuchen. Auch ein kostenloses Prüfungsvorbereitungsseminar steht Ihnen zur Verfügung. 
  • Nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme sowie zur eigenen Bestätigung erhalten Sie von Ihrer Institution ein Abschlusszeugnis. Mit diesem Zeugnis haben Sie dann die Möglichkeit, an der staatlichen Hauptschulprüfung teilzunehmen, um Ihren Abschluss in der Hauptschule zu erreichen. 
  • Der Besuch eines Fernkurses bringt Kosten mit sich, hierzu informieren Sie sich am Besten direkt bei Ihrem gewählten Fernkursanbieter. Hauptschule die diesen Fernlehrkurs anbieten sind z. B. ils oder sgd. 

Zweite Möglichkeit - mit dem Besuch einer Abendschule Ihren Abschluss nachholen 

Der Besuch einer Abendschule erfordert neben der beruflichen Tätigkeit etwas mehr Disziplin, da wie der Name schon sagt, der Unterricht abends nach der Arbeit stattfindet und manchmal auch am Wochenende. Es gibt sehr viele staatliche Abendschulen, die diesen Kurs anbieten, zudem gibt es auch einige private Bildungsträger. Um in Ihrer Umgebung eine passende Abendschule zu finden, informieren Sie sich am besten in Ihrer Agentur für Arbeit. 

  • Ein Vorteil bei dem Besuch einer Abendhauptschule ist es, dass Sie die Möglichkeit haben, direkt Ihren Realschulabschluss mitabsolvieren zu können. 
  • Eine Zugangsvoraussetzung zum Nachholen der Hauptschule an einer Abendschule ist das Zugangsalter, welches zwischen 17 und 19 Jahren liegt. 
  • Des Weiteren müssen Sie die gesetzliche Schulpflicht erfüllt haben sowie Sie noch keinen anerkannten Hauptschulabschluss besitzen dürfen. 
  • Neben den Besuch der Abendschule dürfen Sie nicht zeitgleich eine andere Schule besuchen. 
  • An manchen Abendschulen ist eine gewisse Vorkenntnis z. B. in den Fächern Deutsch oder Englisch eine Voraussetzung. 
  • Sind diese Voraussetzungen in den geforderten Fächern schlechter als ausreichend, so besteht jedoch die Möglichkeit, Vorkurse zu besuchen, die Ihr fehlendes Wissen auffrischen. 
  • In der Regel dauert der Hauptschulabschluss an einer Abendschule ein Jahr. 
  • Die Pflichtfächer an einer Abendschule sind Deutsch, Mathe und Englisch. Zu den Wahlpflichtfächern gehören Biologie, Physik und Chemie
  • Die Prüfung am Ende des Kurses findet an einer staatlichen Hauptschule statt. 
  • Geprüft werden Sie in den Pflichtfächern sowie in den Wahlpflichtfächern. Hierbei liegt es am Bundesland, wie die Prüfung aufgebaut ist. D.h. ob es nur einen schriftlichen Teil oder auch einen mündlichen Teil in der Prüfung gibt. 
  • Die Kosten für den Besuch einer Abendschule sind je nach Bundesland unterschiedlich geregelt, liegen jedoch zwischen 300 und 350 Euro. Die Prüfungen sind aber in jedem Bundesland kostenfrei.
Teilen: