Alle Kategorien
Suche

Die Hand stark angeschlagen - so lindern Sie die Schwellung

Haben Sie sich die Hand stark angeschlagen, sollten Sie sofort handeln um eine Schwellung zu verhindern. Außerdem muss abgeklärt werden, ob Sie sich etwas gebrochen haben.

Kühlung verhindert eine Schwellung.
Kühlung verhindert eine Schwellung.

Was Sie benötigen:

  • Eisbeutel
  • Sportgel
  • Kurzzugbinden

Es kann so schnell passieren: Sie haben verschlafen, hasten aus dem Bett und schlagen in der Eile mit der Hand stark gegen den Türstock. Meist passiert nicht viel, wenn Sie sich die Hand angeschlagen haben, war die Wucht aber groß genug, kann die Hand in Minuten stark anschwellen und sehr schmerzen. Handeln Sie am Besten sofort.

Hand angeschlagen - Erste Maßnahmen

  • Legen Sie sich sofort einen in ein Handtuch gewickelten Eisbeutel auf die Hand. Die Kälte lindert und verhindert die Schwellung und der Scherz lässt nach.
  • Sie sollten immer ein kühlendes Sportgel im Kühlschrank liegen haben. Dieses können Sie auf die Stelle schmieren.
  • Halten Sie die Hand nach oben. Wenn Sie den Arm nach unten hängen lassen, schwillt die Hand stärker an.
  • Versuchen Sie sämtliche Ringe sofort von den Fingern zu nehmen. Es kann passieren, dass die Finger auch anschwellen und im Notfall müssten die Ringe aufgeschnitten werden.

Was tun, wenn die Hand stark anschwillt?

  • Legen Sie sich eine Handbandage um oder wickeln Sie eine Kurzzugbinde um die Hand. Der Druck sorgt dafür, dass die Hand nicht noch schlimmer anschwillt, außerdem wird die Hand so gleich stabilisiert, falls etwas gebrochen ist.
  • Suchen Sie einen Arzt auf. Er wird ein Röntgenbild machen lassen um eine Fraktur oder eine Verletzung der Bänder und Sehnen ausschließen zu können.
  • Halten Sie die Hand auf jeden Fall ruhig.

Haben Sie sich die Hand stark angeschlagen, ist Kühlung immer das Beste. Nehmen Sie Tabletten zur Blutverdünnung. Falls Sie unter Osteoporose oder einer anderen Knochenerkrankung leiden, sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen. Sind Sie gesund, brauchen Sie den Arzt nur, wenn die Hand Probleme macht.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.