Alle Kategorien
Suche

Die Geschichte der Farben im Kindergarten spielerisch lehren

Kindern Farben im Kindergarten beizubringen, ist eine nicht allzu komplizierte Angelegenheit. Wichtig sind jedoch Materialien, die verdeutlichen, welche Farbe wie aussieht, und eine interessante Geschichte, um das Drumherum spannend zu gestalten, hilft.

Rote Tulpen eignen sich zur Veranschaulichung der Farbe Rot für Kindergartenkinder.
Rote Tulpen eignen sich zur Veranschaulichung der Farbe Rot für Kindergartenkinder.

Materialien zur Veranschaulichung der Farben im Kindergarten

  • Zur Veranschaulichung der Farben für Kinder im Kindergarten sollten Sie Materialien wählen, die eine oder mehrere eindeutige Farben beinhalten - das bedeutet keine fließenden Übergänge einbeziehend.
  • Zum Beispiel können Sie Pappbögen in Vierecke schneiden und diese einlaminieren. Schreiben Sie die Farbe gegebenenfalls auch auf eine der Seiten.
  • Anschauungsmaterial, wie Blumen, zum Beispiel rote Tulpen oder andere, lassen sich wunderbar in das Farbspiel einbauen.
  • Auch Stoffe lassen sich gut verwenden - wenn in Ihrer Geschichte zum Beispiel von einem "roten Kleid" die Rede ist, so lässt sich dieses durch Material zum Anfassen ideal veranschaulichen.
  • Das Anfassen von Materialien ist häufig ein Mittel, um den Kindern die Farbe näherzubringen beziehungsweise damit diese besser verinnerlicht werden können: Ein Apfel kann rot, gelb oder grün sein, man kann ihn anfassen, schmecken und eventuell sogar riechen. So können die Kinder mit allen Sinnen tätig werden.

So gestalten Sie eine Geschichte für Kinder mit Farben

  • Machen Sie sich schon im Vorneherein Gedanken darüber, welche Farben Sie an welcher Stelle in Verbindung mit was in Ihre Geschichte einbauen wollen: das rote Kleid von Rotkäppchen, das braune Fell des Wolfes, die grünen Tannen und Bäume mit den grünen Blättern.
  • All diese Materialien lassen sich im Handel, in einem Bastelgeschäft oder einem Nähzubehörhandel kaufen - manchmal können Sie auch erfragen, ob Stoff- oder Pappreste vorhanden sind, welche Sie günstig mitnehmen oder sogar geschenkt bekommen können. Blätter und Tannenzapfen oder Ähnliches lassen sich ganz leicht mit den Kindern gemeinsam sammeln.
  • Sie müssen sich nicht unbedingt eine Geschichte ausdenken - auch ein Märchen der Gebrüder Grimm kann seinen Zweck erfüllen.
  • Denken Sie sich diese jedoch selbst aus, schreiben Sie diese vorher auf ein Blatt und markieren Sie die Stellen, an welchen Sie die farbigen Materialien einbauen möchten.
  • Geben Sie den Kindern Zeit, sich diese anzuschauen, diese anzufassen und zu bestaunen, das ist sehr wichtig im Kindergarten.
  • Auf diese Weise gestalten Sie eine Lerngeschichte spielerisch.
Teilen: