Alle Kategorien
Suche

Die Frequenz ausrechnen - so gelingt es Ihnen

Die Frequenz ausrechnen - so gelingt es Ihnen2:57
Video von Galina Schlundt2:57

Viele Vorgänge im Alltag und in der Natur verlaufen zyklisch oder auch periodisch. Der Herzschlag und Wellenbewegungen wie bei Tönen oder dem Licht begegnen uns ständig. All diese Erscheinungen lassen sich mit der Frequenz beschreiben. So können Sie die Frequenz ausrechnen.

Was ist eigentlich die Frequenz?

  • Die Frequenz ist eine physikalische Größe, meist mit der Einheit Hertz. Ein Hertz (Hz) bedeutet so viel wie eins pro Sekunde. Also ist 1 Hz = 1/s. Alternativ kann die Einheit 1/min, also pro Minute, oder auch 1/h, also pro Stunde verwendet werden.
  • Die Frequenz beschreibt einen periodischen Vorgang. Solche Vorgänge sind zum Beispiel Wellenbewegungen, wie beim Licht oder Schallwellen, aber auch der Herzschlag oder die Drehbewegungen von Planeten.
  • Die Frequenz gibt an, wie oft sich ein periodischer Vorgang in einem bestimmten Zeitintervall wiederholt. Ein Herz schläft zum Beispiel bei Erwachsenen im Ruhezustand durchschnittlich 70-mal in der Minute. Dies entspricht einer Frequenz von 70/min oder ungefähr 1,17/s , also 1,17Hz.

Das Ausrechnen gelingt Ihnen so

  • Wenn Sie wissen, wie oft sich Ihr Vorgang in einem bestimmten Zeitintervall t wiederholt, so setzen Sie die Anzahl n einfach in folgende Formel ein, um die Frequenz f ausrechnen zu können:
    f = n / t. Wenn Sie den Prozess in Hertz angeben wollen, so rechnen Sie zuvor Ihren Zeitintervall t in die Einheit Sekunde um.
  • Die Periodendauer ist die Zeit, die Ihr Vorgang benötigt um einmal vollständig abzulaufen. Wenn Sie die Periodendauer T kennen, so können Sie die Frequenz mit folgender Formel ausrechnen:
    f = 1 / T. Die Frequenz ist also der Kehrwert von T.
  • Bei elektromagnetischen Wellen, wie zum Beispiel beim Licht oder Mikrowellen, benötigen Sie die Ausbreitungsgeschwindigkeit und die Wellenlänge . Die Frequenz rechnen Sie mit dann mit dieser Formel aus:
    f = / .
    Die Ausbreitungsgeschwindigkeit lässt sich ausrechnen, indem die Vakuumlichtgeschwindigkeit c = 299792458 m/sec durch den Brechungsindex n des Mediums dividiert wird ( = c / n). Der Brechungsindex der Luft ist n=1,000292. Im Wasser liegt n bei 1,33.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos