Flaggen und die Bedeutungen - allgemein Wissenswertes

Besonders einfallsreich waren die Länder dieser Erde alle nicht. Würden die Fahnen im 21. Jahrhundert neu entworfen, so wäre der Kreativität sicherlich keine Grenze gesetzt und wir hätten farbenfrohe Muster. Doch könnten Sie sich die Zuordnung dann besser merken?

  • Die meisten Flaggen bestehen aus 2-3 Farben und diese sind entweder in waagerechten oder in senkrechten Streifen angeordnet. 
  • Die nordischen Länder Skandinaviens, aber auch Island, England, Schottland und Irland haben die Streifen in Kreuze auf ihren Flaggen.
  • Ausgefallener sind dann Flaggen mit Sternen und Monden, wie die der Türkei oder die Fahnen von Brasilien und Chile. Auch die Flaggen von Kanada und den USA sind einzigartig und fallen auf. Zudem haben sie dadurch einen hohen Wiedererkennungswert.
  • Im Allgemeinen haben die Streifen und Sterne alle eine Bedeutung. Bei manchen ist die Anzahl bedeutsam, bei anderen sind es die Farben.

Englands Farben und der Union Jack

  • Die Farben der englischen Flagge sind beispielsweise rot und weiß. Es ist ein rotes "Georgskreuz" auf weißem Grund. Das Kreuz ist mittig gesetzt. Zum Vergleich: In den skandinavischen Ländern ist das Kreuz auf den Flaggen leicht nach links versetzt.
  • Die Flagge stammt aus dem 13. Jahrhundert, der Zeit der Kreuzzüge, die immer auch missionarischen Charakter hatten. Deshalb ist auch das sogenannte "Georgskreuz" ein christliches Symbol.
  • St. Georg ist ein Heiliger und gilt als Schutzpatron von England.
  • Auch Georgien und Malta benutzen sowohl die Farben als auch das Georgskreuz.
  • Sie können dieses Georgskreuz auch im Wappen von Städten wie Mailand und Freiburg im Breisgau finden. 
  • Selbst Sportvereine haben es in ihrem Wappen, wie z. B. der 1. FC Barcelona in Spanien.
  • Die Nationalfahnen haben größtenteils auch Namen. "Stars and Stripes" wird das Banner der USA genannt und die Fahne des Vereinigten Königreichs ist der "Union Jack".
  • Wenn die Königin von England, Ihre Majestät Elisabeth II., flaggt, dann wird der Union Jack gesetzt. Das liegt daran, dass sie nicht nur Königin von England ist, sondern auch des Vereinigten Königreichs. Dazu gehören England, Schottland, Nordirland und Wales.
  • Im Union Jack, der fälschlicherweise oft als Flagge von England pauschal eingesetzt wird, sind die Fahnenmuster und -farben der Länder des Königreichs vertreten. Diese sind Schottland, England und Nordirland. Wales ist nicht darin vertreten.
  • Wales hat eine außergewöhnliche Flagge, deren Farben Grün, Weiß und Rot sind. Ein roter Drache ist auf grün-weißem Grund dargestellt. Wales gehörte schon vor dem Zusammenschluss des Vereinigten Königreichs zu England und wird deshalb im Union Jack nicht extra berücksichtigt. Doch auch Wales hatte früher das Georgskreuz als Wahrzeichen, sodass alles seine Ordnung hat.
  • Der Union Jack setzt sich wie folgt zusammen: Schottlands Flagge besteht aus einem mittigen, diagonalen weißen Kreuz auf blauem Grund. Nordirlands Fahne ist ein diagonales rotes, dünneres Kreuz auf weißem Grund und Englands Farben ergänzen des Union Jacks mit einem weiteren roten Kreuz und ebenfalls weißem Hintergrund, wie bereits beschrieben.
  • Vergleichen Sie selbst, können Sie in der Flagge des United Kingdom die Fahnen der Länder ausmachen?