Alle Kategorien
Suche

Die Ex zurückgewinnen - so kämpfen Sie um Ihre Liebe

Nach der Trennung ist Ihnen vielleicht klar geworden, dass der Streit unnötig war und Sie Ihre Exfreundin noch lieben. Ob Sie sie dann auch zurückgewinnen können, hängt natürlich nicht nur von Ihnen ab.

Liebesschmerz geht meist mitten ins Herz.
Liebesschmerz geht meist mitten ins Herz.

Manchmal merkt man es erst, wenn man etwas Abstand voneinander gewonnen hat: Die vertraute Stimme des anderen ist nicht mehr da, und man fühlt sich allein. Wenn sich bei Ihnen dann noch alte Liebesgefühle wieder regen, wird es höchste Zeit, um Ihre Exfreundin zu kämpfen.

Sich über die Gefühle zur Exfreundin klar werden

  • Zunächst sollten Sie sich über Ihre Gefühle im Klaren sein. Lieben Sie Ihre Exfreundin wirklich noch, oder ist es nur das Gefühl des Alleinseins, das Sie jetzt empfinden?
  • Wenn Sie innerlich spüren, dass Sie für Ihre Exfreundin noch Liebe empfinden und Ihrer Beziehung gerne eine zweite Chance geben würden, dann haben Sie eine große Aufgabe vor sich - gerade, wenn Sie sich im Streit voneinander getrennt haben.
  • Wenn der Trennung ein Streit vorangegangen ist, dann sollten Sie erst einmal versuchen, die Wogen wieder zu glätten und sich für Ihren Anteil an dem Streit in aller Form entschuldigen. Wenn Ihre Entschuldigung aus freien Stücken und ohne Aufforderung Ihrer Exfreundin kommt, wird diese wahrscheinlich positiv überrascht sein.
  • Schwierig kann es natürlich werden, wenn Ihre Exfreundin nichts mehr von Ihnen wissen will und sich auch nicht mehr mit Ihnen treffen will. Vielleicht kann es dann hilfreich sein, zuerst jemand anderen vorzuschicken.

Mit dem Zurückgewinnen kann es dauern

  • Wie wäre es zum Beispiel, wenn Sie einen guten Freund, den Sie ins Vertrauen ziehen können, als "Liebesboten" vorschicken? Er könnte Ihrer Exfreundin einen Brief von Ihnen überbringen, in dem Sie Ihre Gefühle zu ihr schildern. Das wirkt auf Ihre Exfreundin möglicherweise romantischer, als wenn Sie den Brief mit der Post schicken.
  • Wenn Sie merken, dass Sie zuerst einmal gegen Mauern rennen, dann sollten Sie nicht versuchen, diese gleich "einzureißen". Wenn Sie Ihre Exfreundin zu sehr bedrängen, wird diese sich noch eher zurückziehen.
  • Bleiben Sie bei Ihren Bemühungen lieber dezent und versuchen Sie nicht, sie jeden Tag anzurufen. So stehen die Chancen besser, dass Sie Ihre Exfreundin zurückgewinnen.
  • Bitten Sie um ein letztes klärendes Gespräch, wenn Sie das Gefühl haben, dass der Kampf ansonsten aussichtslos ist.
  • In diesem Gespräch sollten Sie vor allem auch Ihre Exfreundin zu Wort kommen lassen. Vielleicht hat sie ja dann das Gefühl, dass Sie ihr endlich einmal richtig zuhören. Wenn Ihre Exfreundin merkt, wie ernst es Ihnen ist und dass Sie gewillt sind, sich für das Funktionieren der Beziehung richtig einzusetzen, können Sie sie vielleicht zurückgewinnen.
  • Wenn alles nichts nützt, müssen Sie wohl oder übel akzeptieren, dass die Beziehung vorbei ist. Zur Fortsetzung gehören zwei, und gegen den Willen Ihrer Exfreundin werden Sie nichts erzwingen können.

Um eine Beziehung zu kämpfen kann sich sehr lohnen - doch wenn auf einer Seite die Liebe vorbei ist, müssen Sie auch ein Ende akzeptieren.     

Teilen: