Alle Kategorien
Suche

Die erste Reihe stricken - so nehmen Sie Maschen auf

Es gibt verschiedene Techniken, um die erste Reihe zu stricken. Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie einen lockeren Maschenanschlag bekommen, den Sie für gängige Strickstücke wie Topflappen, Socken oder Pullover gut verwenden können.

So strickt man die erste Reihe.
So strickt man die erste Reihe.

Was Sie benötigen:

  • Wolle
  • 2 Stricknadeln

Tipps für Strickanfänger

  • Bevor Sie mit der ersten Reihe beginnen können, brauchen Sie Wolle und dazu passende Nadeln. Strickanfänger sollten möglichst dicke Wolle benutzen, um die Technik auszuprobieren. Je stärker das Material ist, desto dicker sollten auch die Nadeln sein, die Sie benutzen. Auf der Banderole, mit der die Wolle umwickelt ist, steht, welche Stricknadelstärke dafür geeignet ist.

  • Als Anfänger sollten Sie mit etwas Einfachem wie zum Beispiel Topflappen beginnen. Gestehen Sie sich etwas Zeit zum Üben zu. Am Anfang ist es völlig normal, dass die Maschen unregelmäßig aussehen. Es kann sein, dass Sie Ihr Werk mehrmals wieder auftrennen und die erste Reihe erneut stricken müssen, weil Sie Maschen verloren oder Fehler hineingestrickt haben. Das wird sich jedoch bald ändern, wenn Sie nicht aufgeben und fleißig weiterstricken.

So stricken Sie die erste Reihe

  1. Wickeln Sie den Faden von etwa 30 Zentimetern von dem Knäuel ab. Der Faden wird ab dieser Stelle für den Maschenanschlag zusammen verstrickt. Legen Sie das Wollknäuel auf Ihren Schoß.

  2. Spreizen Sie Daumen und Zeigefinger der linken Hand ab, so wie Sie es auf dem Foto sehen können.

  3. Legen Sie den Faden nach diesen ersten 30 Zentimetern einmal außen um den abgespreizten Daumen und Zeigefinger herum. Die beiden Fadenenden (das lose und das, welches zum Knäuel führt) fixieren Sie mit den restlichen Fingern der linken Hand, indem Sie sie nach innen zur Handfläche hin darum schließen.

  4. Was müssen Sie als Anfänger beim Stricken unbedingt können? Maschen anschlagen, rechte …

  5. Nehmen Sie in die rechte Hand zwei Nadeln. Zum Ausprobieren können Sie die erste Reihe auch mit nur einer Nadel stricken. Dann wird der Anschlag aber sehr fest, sodass sich das Strickstück am unteren Rand unschön zusammenzieht.

  6. Heben Sie mit den beiden Nadeln gleichzeitig den Faden von unten her ein wenig an. Sie können den aufgenommenen Faden mit dem Daumen Ihrer rechten Hand auf den Nadeln festhalten.

  7. Ziehen Sie die Nadeln mit dem aufgenommenen Faden etwas zu sich her und nach unten, sodass sich um den Daumen eine kleine Schlinge bildet.

  8. Stechen Sie nun von unten nach oben mit den Nadeln in diese Schlinge. Der aufgenommene Faden ist weiterhin mit Ihrem Daumen fixiert.

  9. Drehen Sie die vorderen Spitzen der Nadeln jetzt in Richtung Zeigefinger.

  10. Holen Sie mit den Nadeln den Faden, der vom Zeigefinger her kommt, von oben her und ziehen ihn durch die Schlinge am Daumen zurück. Das Foto zeigt diesen Schritt.

  11. Jetzt können Sie den Daumen aus der Schlinge ziehen und den Faden vorsichtig an den Nadeln festziehen. Sie haben die beiden ersten Maschen aufgenommen.

  12. Für die weiteren Maschen schlingen Sie den Faden wieder um Daumen und Zeigefinger und wiederholen die Schritte 6 bis 10.

  13. Haben Sie alle benötigten Maschen aufgenommen, ziehen Sie vorsichtig eine Nadel heraus. Sie können nun beginnen, die erste Reihe rechte oder linke Maschen zu stricken.

Teilen: