Alle Kategorien
Suche

Die Dropbox offline nutzen - so ist es sinnvoll

Die Dropbox ist ein Internetangebot, bei dem Dateien extern gelagert werden können. Auch der Austausch von Dateien mit Freunden und Kollegen vereinfacht sich. Offline bietet der Service nur wenige Möglichkeiten.

Mit der Dropbox haben Sie Ihren Speicherplatz immer zur Verfügung.
Mit der Dropbox haben Sie Ihren Speicherplatz immer zur Verfügung. © Stephanie_Hofschlaeger / Pixelio

Die Dropbox und ihre Vorteile

  • Die Dropbox ist ein Onlineangebot für die Lagerung von Dateien. Sie können einen Account anlegen, um sozusagen eine externe Festplatte zu nutzen.
  • Wenn Sie bereits Bekannte haben, die über einen solchen Account verfügen, lassen Sie sich von denen einladen, das Angebot zu nutzen. Hierfür werden Ihre Bekannten mit zusätzlichem Speicherplatz belohnt.
  • Sie können das Angebot vollständig online über Ihren Browser nutzen. Hierfür müssen Sie nur auf die entsprechende Seite gehen und sich einloggen.
  • Um die Dropbox auch offline nutzen zu können, müssen Sie sie auf Ihrem Rechner installieren.
  • Laden Sie hierzu auf der Seite von Dropbox die Installationsdateien herunter.
  • Starten Sie die EXE-Datei und folgen Sie den Anweisungen im Installationsvorgang. Sie können dabei entweder die Standardeinstellungen beibehalten oder Schritt für Schritt jede Änderung in Ihrem System überwachen.
  • Wenn Sie die Datei installieren, bevor Sie ein eigenes Konto eröffnet haben, wird Ihnen nun die Gelegenheit für eine Anmeldung gegeben.
  • Ihr Dropbox-Konto erscheint nun als normaler Ordner zwischen den Ordnern auf Ihrer Festplatte.

Die Offline-Nutzung des Kontos

  • Der große Vorteil der Box ist, dass Sie die entsprechenden Ordner nutzen können, wie jeden Ort auf Ihrer Festplatte auch, Sie aber dennoch automatisch die Daten online speichern.
  • Wenn Sie aus verschiedenen Gründen nicht durchgehend mit dem Internet verbunden sein können oder wollen, können Sie die Synchronisation auch pausieren. Klicken Sie hierfür das Dropbox-Symbol in der Taskleiste rechts an und wählen Sie "Synchronisation pausieren".
  • Nun können Sie offline Änderungen an den Dateien vornehmen und neue Dateien erstellen, ohne die Daten online zu beeinflussen.
  • Sobald Sie mit der Offline-Arbeit fertig sind, wählen Sie "Synchronisation fortsetzen“. Das Programm wird nun Ihre Standard-Internetverbindung starten und Ihre Änderungen in den Onlinespeicherplatz übertragen. Sie erkennen den Erfolg der Synchronisation an einem kleinen grünen Häkchen bei jeder Datei, die so auch online gespeichert ist.
  • Trennen Sie dann Ihre Verbindung wieder und pausieren Sie die Synchronisation vor Ihrer nächsten Änderung im entsprechenden Ordner.
Bild 3
Teilen: