Alle Kategorien
Suche

Die Bohnanza-Spielanleitung

Anders als bei der gleichklingenden Fernsehserie der 70er Jahre geht es beim Kartenspiel Bohnanza nicht um "geschossene Bohnen", sondern um die Vermarktung von verschiedensten Bohnensorten auf dem Weltmarkt. Sie sollen laut Spielanleitung geschickt mit den zunächst angebauten und geernteten Bohnen handeln, um den Bestpreis im Markt des Fairtrades zu erhalten.

Bei Bohnanza werden Bohnen vermarktet.
Bei Bohnanza werden Bohnen vermarktet. © Barbara Großmann / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • 110 Spielkarten
  • 104 Bohnenkarten
  • 6 x "3. Bohnenfeldkarte"

So werden Bohnanza-Bohnen angebaut - Spielanleitung

Wie bei jedem Kartenspiel mischen Sie auch bei Bohnanza zunächst die Karten.

  1. Reihum werden nun jedem Spieler 5 Bohnenkarten ausgeteilt. Es gibt 8 verschiedene Bohnensorten, von denen jede in einer anderen Anzahl im Spiel vorhanden ist und wobei jede Sorte einen anderen Marktpreis erzielt. Dies ist auf den jeweiligen Karten vermerkt.
  2. Laut Spielanleitung dürfen Sie die Karten auf der Hand nicht sortieren - es gilt die Reihenfolge des Empfangs.
  3. Nun muss der erste Spieler seine erste Karte ablegen - damit eröffnet er eines seiner beiden möglichen Anbaufelder.
  4. Er darf, wenn er möchte, auch noch ein zweites Feld eröffnen, indem er seine zweite Karte ablegt.

Der Handel auf dem Bohnanza-Weltmarkt

  1. Im gleichen Spielzug dürfen Sie als erster Spieler nun noch den Handel mit seinen Mitspielern eröffnen, indem Sie 2 Karten vom Nachziehstapel aufdecken - diese Karten werden niemals auf die Hand aufgenommen, sondern sofort abgelegt.
  2. Diese aufgedeckten Karten sind nun zum Handel bereit, Sie bieten sie Ihren Mitspielern an. Dazu nennen Sie einen Preis, den Sie für diese Karten einnehmen möchten. Die Mitspieler können nun aus ihren Handkarten aussuchen, ob sie mit Ihnen einer dieser Karten tauschen wollen.
  3. Sie können dann auch noch mit jeglicher Karte auf Ihrer Hand handeln, laut Spielanleitung ist dies erlaubt.
  4. Allerdings haben Sie bei Bohnanza lediglich die beiden Anbaufelder zur Verfügung - möchten Sie eine weitere Bohnensorte anbauen, so können Sie entweder eines der bestehenden Felder abernten oder sich mit 3 Bohnentalern ein drittes Anbaufeld, die "3. Bohnenfeldkarte" kaufen.
  5. Nun dürfen Sie auch noch versuchen, Ihnen unliebsame Karten, die Sie auf der Hand haben, zu verschenken.
  6. Bei Spielzugende ziehen Sie nun noch vom in der Mitte liegenden Stapel Karten nach und der nächste Spieler ist an der Reihe.
  7. Das Spiel endet dann, wenn der Nachziehstapel 3-mal verbraucht wurde.
  8. Die Spielanleitung besagt: Gewinner ist derjenige Spieler, der für seine Bohnen den besten Preis erzielen konnte.
Teilen: