Alle Kategorien
Suche

Die Blutuntersuchung - so sind Sie richtig vorbereitet

Eine Blutuntersuchung beim Arzt steht an und Sie wissen nicht, wie Sie sich am besten darauf vorbereiten sollen ? Dürfen Sie vor der Blutentnahme essen und trinken? Wie ist es mit dem Rauchen vor einer Blutuntersuchung? Wie gehen Sie am besten mit Angst vor der Blutentnahme um?

Sie haben eine Blutuntersuchung vor sich? Hier erfahren Sie, was Sie beachten sollten.
Sie haben eine Blutuntersuchung vor sich? Hier erfahren Sie, was Sie beachten sollten.
  • Ihr Arzt möchte bei Ihnen eine Blutuntersuchung machen und hat Sie zur Blutentnahme bestellt. Nun machen Sie sich eventuell Gedanken darüber, was Sie in diesem Fall beachten sollten. Sie möchten gut vorbereitet sein und nichts machen, was die Ergebnisse Ihrer Blutuntersuchung verfälschen könnte. Vielleicht haben Sie auch ein wenig Angst vor der Blutentnahme?
  • Hat Ihr Arzt oder die Arzthelferin Sie gebeten, ,,nüchtern" zur Blutentnahme zu erscheinen? Wenn das der Fall ist, sollten Sie am Tag vor der Blutuntersuchung einiges beachten.

So verhalten Sie sich am besten vor einer Blutuntersuchung

  1. Nehmen Sie am Tag vorher nur leichte Speisen zu sich. Vermeiden Sie zu viel Fett und Zucker. Trinken Sie keinen Alkohol.
  2. Sie sollten am Tag vor der Blutentnahme nach 22.00 Uhr nichts mehr essen. Wasser trinken ist erlaubt. Auf das Rauchen vor einer Blutuntersuchung sollten Sie verzichten.
  3. Versuchen Sie, früh zu Bett zu gehen. Besonders, wenn Sie etwas nervös im Hinblick auf die Blutentnahme sind.
  4. Wenn Sie Angst vor der Blutuntersuchung haben oder Ihnen bei der Blutentnahme schon einmal übel geworden ist, sollten Sie das Personal frühzeitig ins Vertrauen ziehen. Sicher wird das Praxisteam auf Ihre Sorgen eingehen.
  5. Wenn Sie blutverdünnende Medikamente einnehmen und nur ein Gerinnungstest der Grund der Blutentnahme ist, dürfen Sie vor dem Bluttest auch essen und trinken.
  6. Wissen Sie nicht genau, welche Blutwerte Ihr Arzt untersuchen möchte, sollten Sie auf jeden Fall ,,nüchtern" zu Ihrer Blutentnahme gehen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.