Welches ist die beste Kampfsportart zum Selbstschutz?

Selbstverteidigung dient zur Abwehr und zur Vermeidung von körperlichen Angriffen auf die eigene Person. Es geht dabei insofern vor allem um die beste Effektivität und Anwendbarkeit.

  • Beachten Sie, dass viele Kampfsportarten diesen Zweck weniger erfüllen, da sie einem festen Regelwerk unterliegen und sich häufig eher als Kunstform ("martial arts") verstehen als als Verteidigungstechnik.
  • Dies heißt natürlich nicht, dass die Stärksten und Besten eines bestimmten Kampfsportes sich nicht mit ihren erlernten Techniken gegen potenzielle Angreifer verteidigen können.
  • Es geht lediglich darum, dass es eine lange Zeit dauert und viel Training erfordert, bis man Techniken wie Karate, Aikido und Win Chun wirklich zur Selbstverteidigung nutzen kann.
  • Beachten Sie allerdings, dass Erfahrungen mit vollem Körperkontakt, wie sie zum Beispiel im Judo vermittelt werden, Ihr Selbstbewusstsein stärken und sich auch für Selbstverteidigungszwecke als hilfreich erweisen können.
  • Oftmals ist es dennoch sinnvoller einen speziellen Selbstverteidigungskurs zu erlernen, bei dem Sie den besten Selbstschutz systematisch und gezielt erlernen. 
  • Selbstverteidigungssysteme wie das Progressive Fighting System und KAPAP zielen darauf, Ihnen in kurzer Zeit effektive Techniken zur Selbstverteidigung beizubringen und bereiten Sie insbesondere auf den Nahkampf vor.
  • Entsprechende Kurse werden häufig auch vom örtlichen Polizeisportverein angeboten. Wenn Sie sich dafür interessieren, lohnt es sich auf jeden Fall, dort nachzufragen. 

Gewaltprävention ist wichtiger als Selbstverteidigung

Wichtiger als Selbstverteidigungstechniken zu beherrschen, ist es in der Regel, Methoden zur Gewaltprävention zu erkennen, um gefährliche Situationen gar nicht erst entstehen zu lassen.

  • Dazu zählen zum Beispiel die bekannten und allgemeingültigen Empfehlungen, nicht zu Fremden ins Auto zu steigen, um düstere Seitenstraßen einen Bogen zu machen und sich nicht von blöden Sprüchen provozieren zu lassen.
  • Generell gilt auch, dass es eine der besten Methoden zum Selbstschutz ist, selbstbewusst in der Öffentlichkeit aufzutreten und sich nicht allein in potenziell gefährlichen Gegenden aufzuhalten.
  • Empfehlenswert ist es, einen entsprechenden Kurs zur Vermeidung von Gewalt bei der Volkshochschule oder bei Institutionen der Familienbildung zu besuchen, die regelmäßig solche Kurse anbieten.
  • Eine informative Infobroschüre zu solchen Methoden können Sie auch kostenlos bei Gewaltprävention-4you bestellen.