Alle Kategorien
Suche

Die Bertelsmann Lexikothek verkaufen - Tipps und Hinweise

Eine Bertelsmann Lexikothek ist ein wertvoller Buchband, der bei guter Pflege nicht an Wert verliert. Was Sie beachten sollten, wenn Sie Ihre Sammlung verkaufen wollen, und wo Sie die besten Preise dafür erhalten, erfahren Sie im folgenden Text.

Buchbände verlieren nicht im Wert, sind aber schwierig zu verkaufen.
Buchbände verlieren nicht im Wert, sind aber schwierig zu verkaufen.

Was Sie benötigen:

  • Internet

Sonderausgaben verkaufen sich besonders gut

  • Achten Sie darauf, dass alle Bücher vorhanden sind. Die Bertelsmann Lexikothek muss vollständig sein, ansonsten werden Sie diese nicht verkaufen können.
  • Sonderausgaben der Bertelsmann Lexikothek verkaufen sich natürlich am besten, da diese limitiert sind und dadurch einen höheren Sammlerwert besitzen.
  • Um einen guten Preis zu erzielen, muss der Buchband in einem tadellosen Zustand sein. Bücher mit fehlenden Seiten oder Bücher, welche über die gewöhnlichen Gebrauchsspuren hinaus beschädigt sind, bekommen Sie fast nicht mehr los.

Die Bertelsmann Lexikothek zum Verkauf anbieten

  • Zuerst sollten Sie sich informieren, wie viel Ihre Ausgabe der Lexikothek wert ist. Im Internet finden Sie ungefähre Anhaltspunkte, aber keine fachliche Aussage. Sie sollten daher einen Antikbuchhändler oder ein Auktionshaus aufsuchen und sich so eine professionelle Meinung einholen.
  • Der leichteste Weg, einen Buchband zu verkaufen, ist ein Inserat in der Lokalpresse. Das hat den Vorteil, dass der Käufer den Buchband direkt abholen kann. Der Versand mit der Post wäre relativ teuer und aufwendig.
  • Fragen Sie in kleinen Buchläden, die auch Bücher ankaufen, ob Interesse besteht. Es genügt, nur ein Buch mitzunehmen und dies als Referenzbuch vorzuzeigen.
  • Bei eBay können Sie versuchen, Ihren Buchband zu verkaufen. Machen Sie dafür ein paar gute und aussagekräftige Fotos. Aber Achtung: Wiegen Sie Ihre Lexikothek und fragen Sie bei der Post, wie teuer der Versand wird. Diesen müssen Sie bei eBay angeben, da der Käufer die Versandkosten trägt.
  • Sie können Ihre Bücher auch bei booklooker online stellen. Dafür müssen Sie sich dort kostenlos registrieren. Allerdings kann es lange dauern, bis Sie einen Interessenten finden.
Teilen: