Alle Kategorien
Suche

Die 16 Bundesländer den Kindern beibringen - so gelingt's mit Eselsbrücken

Die 16 Bundesländer zu lernen, fällt vielen Kindern oft nicht leicht. Deswegen müssen kreative Ideen her, um das Lernen zu erleichtern. Gerade Eselsbrücken sind da sehr hilfreich.

Bringen Sie Ihrem Kind Deutschland näher.
Bringen Sie Ihrem Kind Deutschland näher.

Früher oder später muss jedes Kind die 16 Bundesländer von Deutschland lernen. Je früher Sie Ihr Kind damit unterstützen, desto leichter wird Ihrem Kind die Schule fallen und es wird sogar anderen Kindern helfen können.

Die 16 Bundesländer mit Eselsbrücken lernen

  • Eine sehr bekannte Eselsbrücke lautet "Schnelle Hasen nagen besonders nasses Heu, runde Säue brutzeln bayrische Thüringerwürste, sexy Anhalter brunchen bei McPommes. (Wenn Ihnen das Wort sexy nicht kindgerecht ist, können Sie es durch "schüchterne" ersetzen). 
  • Dabei kommen den Satzteilen folgende Bedeutungen zu: Sch = Schleswig Holstein, Ha = Hamburg, N = Niedersachsen, B = Bremen, N = NRW, He = Hessen, R = Rheinland-Pfalz, S = Saarland, B = brutzeln, bayrische = Bayern, Thüringer = Thüringen, sexy = Sachsen, sexy Anhalter = Sachsen Anhalt, br = Brandenburg, be = Berlin, McPommes = Mecklenburg Vorpommern.

Weitere kreative Ideen

  • Wenn Ihr Kind für solche langen Sätze noch zu jung ist, gibt es allerdings auch noch weitere Möglichkeiten, um es an die 16 Bundesländer heranzuführen.
  • Sie können überall in der Wohnung Schilder mit den Namen der Bundesländer aufhängen. So könnte das Bad zum Beispiel Brandenburg sein und ein Teil des Flurs führt vom Saarland zu Rheinland-Pfalz. Auch wenn die Schilder bald nicht mehr bewusst wahrgenommen werden, festigt sich das Wissen so noch unbewusst intensiver.
  • Oder kochen Sie doch einfach mal regional. Jeden Tag können Sie ein typisches Gericht aus einem anderen Bundesland kochen und Ihren Kindern von diesem Bundesland erzählen. Durch die Sinnesanregung (Geruch, Geschmack) setzen sich die Informationen besser fest.
  • Alternativ können Sie auch, ganz klassisch, eine Deutschlandkarte im Zimmer des Kindes aufhängen. Das ist auch effektiv, aber natürlich erst mal nicht ganz so auffällig, wie bei den anderen Ideen.
Teilen: