Alle Kategorien
Suche

Dickes Haar bekommen - diese Mittel kräftigen Ihr Haar

Dickes Haar bekommen - diese Mittel kräftigen Ihr Haar1:35
Video von Laura Klemke1:35

Dickes Haar bekommen Sie nicht durch Shampoos oder Spülungen. Wer wirklich etwas an seinen Haaren verändern möchte, muss auf die richtige Ernährung achten.

Das Haar wächst in einer bestimmten Dicke aus der Haarwurzel heraus. Diese Dicke wird einerseits durch die genetische Veranlagung bestimmt, andererseits können Sie mit einer idealen Nährstoffversorgung Ihr Haar voller bekommen.

Dickes Haar durch Ernährung

  • Wenn Sie Ihr Haar mit einem Shampoo oder einer Haarkur erreichen können, ist die Dicke bereits festgelegt und es ist zu spät für grundlegende Veränderungen.
  • Versuchen Sie daher, das Haar ideal zu versorgen, wenn es im Entstehen ist, und zwar durch eine gute Ernährung.
  • Sie werden sehen, dass Sie mit den richtigen Nährstoffen innerhalb von wenigen Wochen deutlich dichteres, dickes Haar bekommen, wenn Sie die neue Ernährung dauerhaft durchhalten.
  • Erwarten Sie dennoch keine Wunder, denn Ihre genetische Veranlagung und Ihr Hormonhaushalt bestimmen Ihre Haarstruktur ebenfalls stark mit.

So bekommen Sie wichtige Nährstoffe

  • Hefe ist ein hervorragendes Mittel für dickes Haar. Backen Sie selbst Brot und verwenden Sie dabei Hefe statt des Sauerteiges, mit dem gekauftes Brot meistens hergestellt wird.
  • Essen Sie viel frisches Obst und Gemüse. Haare lieben Vitamine und werden es Ihnen durch kräftiges Wachstum danken.
  • Haferflocken sind ein guter Lieferant für Zink und Eisen, worüber sich Ihre Haare ebenfalls freuen.
  • Kieselerde, Kartoffeln und Vollkornbrot versorgen Ihre Haare mit Silizium.
  • Wenn Sie also innerhalb einer überschaubaren Zeit möglichst dickes Haar bekommen möchten, machen Sie sich morgens ein frisches Müsli mit Haferflocken und Obst in Bioqualität und rühren Sie etwas Kieselerde hinein. Abends gibt es Hefebrot mit Gurke, Tomate, Salat oder Kresse unter dem Aufstrich.
  • Verzichten Sie auf übermäßigen Alkoholkonsum und rauchen Sie nicht. Beides belastet das Wachstum Ihrer Haare.

Verwandte Artikel