Alle Kategorien
Suche

Dicke Vorhänge - das sollten Sie beachten

Dicke Vorhänge vor den Fenstern halten neugierige Blicke ab, sie isolieren und sorgen dafür, dass es auch wirklich dunkel wird, wenn Sie sie schließen. Erfahren Sie, was Sie bei der Auswahl des passenden Stoffs und der sicheren Befestigung beachten sollten.

Dieser Vorhang benötigt viel Platz.
Dieser Vorhang benötigt viel Platz.

Vorhänge sind auch in Zeiten von Jalousien und Fensterfolien ein Klassiker.

Der Stoff für dicke Vorhänge

  • Wenn Sie sich dicke Vorhänge wünschen, fallen die häufig angebotenen Schals aus Organza oder luftigem Musselin natürlich völlig aus. Diese Stoffe sind rein dekorativ und erzielen ihre besondere Wirkung genau dadurch, dass sie durchscheinend und luftig-leicht sind.
  • Ein klassischer Stoff für dicke und verdunkelnde Vorhänge ist Samt. Er wirkt immer besonders edel und fällt in edlen Kurven. Samt finden Sie im Angebot eines Stoffgeschäfts in unterschiedlichen Qualitäten. Der Preis kann sich je nach Ausführung bemerkbar nach oben entwickeln. Bevor Sie Samtvorhänge auswählen, bedenken Sie noch, dass Samt in eine sehr elegante Umgebung gehört und bei einer skandinavisch-schlichten Einrichtung deplatziert wirkt.
  • Einfach, aber sehr dick und blickdicht ist Segeltuch. Der steife Stoff eignet sich gut für dicke Vorhänge. Sie können ihn selbst waschen, und er passt auch fast zu jeder Einrichtung. Je nach Farbe lässt er zwar niemanden durch die Fenster schauen, es fällt aber gerade bei naturfarbenen oder hellen Vorhängen noch genug Licht von außen in den Raum.
  • Für dicke Vorhänge können Sie auch Stoffe nehmen, die gewöhnlich nicht als klassische Materialien gelten. Überlegen Sie, ob Sie mit einem weichen, aber dicken Wollstoff oder auch Cord Ihre Wohnung verschönern.

Die Befestigung und Pflege der Vorhänge

  • Vorhänge sind immer eine Herausforderung bei der Befestigung. Die früheren Gardinenleisten finden Sie nur noch selten. Gebräuchlich sind inzwischen Stangen mit dekorativen Endstücken. Die Hakenhalterungen für diese Stangen müssen bei dicken Vorhängen ein großes Gewicht aushalten. Befestigen Sie sie also mit ausreichend langen Schrauben und passenden Dübeln.
  • Viele besonders dicke Stoffe können nicht einfach in der Waschmaschine gewaschen werden. Sie müssen sie reinigen lassen. Dies ist ein besonderer Aufwand und kostet Zeit und Geld. Wird in Ihrer Wohnung geraucht und eine Reinigung ist häufiger erforderlich, dann wählen Sie ein robustes Material wie Segeltuch und verzichten auf Samt.
  • Als Sichtschutz ziehen Sie natürlich gerade im Herbst und Winter die Vorhänge sehr früh vor die Fenster. Befindet sich direkt darunter die Heizung, dürfen die dicken Vorhänge nicht zu lang sein und vor dem Heizkörper hängen. Sie halten sonst die gesamte Wärme zwischen der Fensteröffnung und dem Stoff fest.
  • Dicke Vorhänge nehmen mehr Platz weg als dünne Vorhänge. In einem kleinen Raum wirken sie aus diesem Grund oft recht mächtig. Diesen Effekt können Sie abmildern, wenn Sie für die dicken Vorhänge helle Farben wählen. Verzichten Sie dann auch darauf, die Vorhänge so breit zu bemessen, dass Sie viele Falten und Bögen raffen. Schlicht und gerade dekoriert verfeinert sich die Wirkung der dicken Vorhänge.

Lassen Sie sich Zeit mit der Auswahl und gönnen Sie Ihren Fenstern eine neue Optik.

Teilen: