Alle Kategorien
Suche

Dicke Füße im Sommer - das kann helfen

Gerade Frauen leiden meist unter dicken Füßen im Sommer. Das ist sehr unangenehm. Vor allen Dingen weil es schwierig ist, in die Schuhe reinzukommen.

Dicke Füße sind sehr qualvoll.
Dicke Füße sind sehr qualvoll.

Was Sie benötigen:

  • Löwenzahn
  • Beerentrauben
  • Brennnessel
  • Pfefferminze
  • Hausarzt

So werden Ihre dicken Füße im Sommer wieder schlank

Die Hitze im Sommer macht es nicht besser: schmerzende und dicke Füße. Wenn Sie ohnehin schon unter dicken Füßen leiden, wird es im Sommer nicht besser, sondern meist schlimmer. Die Ursache ist, dass sich Flüssigkeit im Gewebe ablagert. Dadurch schwellen die Füße an.

  • Sie sollten sich vorab von Ihrem Hausarzt untersuchen lassen. Dicke Füße können verschiedene Ursachen haben. Beispielsweise kann das Herz daran schuld sein. Entweder durch eine Überanstrengung oder das Herz kann seine Arbeit nicht mehr richtig erledigen.
  • Auch Übergewicht, falsche Ernährung, zu viel Salz oder falsches Schuhwerk können die Füße anschwellen lassen. Ebenso wie die Pille oder diverse andere Medikamente. Lesen Sie sich den Beipackzettel genau durch.
  • Essen Sie besonders abends noch fett und salzig? Dann kann sich das Wasser besonders gut im Gewebe ablagern und die Füße schwellen an. 
  • Essen Sie so wenig Salz wie möglich und trinken Sie viel. Mindestens zwei bis drei Liter am Tag, gerade im Sommer. Dann haben die Nieren gut zu tun und können so vermehrt Flüssigkeit ausscheiden.
  • Falls Sie einen Bürojob haben, können Sie die Füße bestimmt ab und an mal hochlagern. Dann funktioniert die Durchblutung wieder richtig.
  • Nehmen Sie ab und zu ein Eisfußbad. Dazu brauchen Sie nur kaltes Wasser in eine Schüssel mit Eiswürfel geben. Das ist eine Wohltat für dicke Füße im Sommer.
  • Laufen Sie auf kaltem Untergrund beispielsweise auf Fliesen.
  • Auch die Pfefferminze kann Ihre Beschwerden lindern: Kochen Sie vier Beutel Pfefferminztee und lassen ihn etwas abkühlen. Baden Sie Ihre Füße darin. Die Pfefferminze wirkt unter anderem durchblutungsfördernd.
  • Trinken Sie über einen Zeitraum von circa sechs bis acht Wochen täglich einen viertel Liter Brennnesseltee. Dieser wirkt entschlackend. Machen Sie nach spätestens zwei Monaten wieder eine Pause von einem viertel Jahr, sonst gewöhnt sich der Körper daran.
  • Zur Entschlackung helfen auch die Bärentrauben-Blätter oder die Löwenzahn-Wurzel als Tee (Apotheke).
  • Wenn die Qual zu groß wird und Sie ständig unter dicken Füßen auch im Sommer leiden, kann eine Erkrankung dahinter stecken. Deshalb ist es wichtig, sich an Ihren Hausarzt zu wenden, der die Ursache abklären kann.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.