Portokosten für Sendungen nach Spanien

Die Portokosten des Versandunternehmens DHL weichen  bei internationalen Päckchen von den herkömmlichen Preisen ab. So zahlen Sie beispielsweise für ein Päckchen bis 2000 Gramm 8,90 Euro.

  • Das Päckchen können Sie zusätzlich durch DHL bis 500,00 Euro versichern lassen. Allerdings wirkt sich dies auf die Portokosten aus. Für ein versichertes Päckchen nach Spanien zahlen Sie 10,60 Euro.
  • Bis 5 Kilo kostet das Paket 17,00 Euro. Bis 10 Kilo zahlen Sie 22,00 Euro und bis 20 Kilo 32,00 Euro.
  • Nach Spanien können Sie Sendungen bis 31,5 kg problemlos versenden. Die maximal möglichen Maße liegen bei 120 x 60 x 60 cm. Hier fallen Versandkosten in Höhe von 42,00 an.

Ab 5 Kilo ist die Sendung automatisch bis 500,00 Euro versichert. Kommt die Sendung weg, ersetzt DHL den Schaden. Sie müssen hier nach Möglichkeit den Inhalt nachweisen. Weitere Preise erhalten Sie auf der Internetpräsenz von DHL

Beförderungsbedingungen der DHL für internationale Päckchen

Für den Versand ins Ausland gelten andere Beförderungsbedingungen als für Deutschland. Grundsätzlich haben Sie dafür zu sorgen, dass die Sendung ordnungsgemäß verpackt ist - und zwar so, dass die Sendung beim Transport nicht beschädigt werden kann. Weiterhin haben Sie sich im Vorfeld um alle Zollformalitäten zu kümmern, wenn es sich um anmeldepflichtige Ware handelt und die notwendigen Papiere der Sendung beizufügen. Besonders für internationale Sendungen müssen Sie Ihr Päckchen mit einem Absender deklarieren. Hier muss Ihre vollständige Anschrift angegeben sein. DHL behält sich ansonsten das Recht vor, das Päckchen nach Spanien nicht anzunehmen. Alle Angaben auf dem Paket dürfen keine Rückschlüsse geben, um was für eine Sendung es sich handelt und welchen Wert diese entspricht.