Alle Kategorien
Suche

DFB-Shop eröffnen - das sollten Sie beachten

Wenn Sie ein großer Fußballfan sind, kann Ihnen vielleicht auch die Idee kommen, mit Ihrem Hobby etwas Geld zu verdienen. Hierbei haben Sie die Möglichkeit, Fanartikel zu verkaufen und sogar einen DFB-Shop zu eröffnen.

So verkaufen Sie Fanartikel.
So verkaufen Sie Fanartikel.

Ein eigener DFB-Shop - für viele begeisterte Fußballfans mag dies wirklich eine tolle Erfüllung sein, dennoch müssen Sie hierbei einige Dinge beachten, wenn Sie sich damit selbstständig machen möchten.

Der DFB-Fanshop - so machen Sie sich damit selbstständig

  • Wenn Sie einen eigenen DFB-Shop eröffnen möchten, so brauchen Sie dafür erst einmal eine Lizenz, um die Fanartikel vertreiben zu dürfen. Fragen Sie nach den genauen Richtlinien einfach direkt beim Merchandising des DFBs einmal nach.
  • Ein eigener Laden mit Fanartikel lohnt sich meist erst in einer etwas größeren Stadt. Hierbei sollte auch der passende Laden gefunden werden. Dieser muss zwar nicht besonders groß sein, dennoch sollte die Lage stimmen, damit Sie gefunden werden. Zudem sollte die Miete auch preislich noch bezahlbar sein.
  • Gute kaufmännische Fähigkeiten sind wichtig, um sich selbstständig zu machen. Besuchen Sie dazu ein Existenzgründerseminar und lassen Sie sich von einem Steuerberater beraten.

Alternativen zum eigenen Shop - so vertreiben Sie Fanartikel

  • Wenn der eigene Shop für Sie vielleicht mit einem zu großen Risiko behaftet ist, so gibt es auch Alternativen, wie Sie dennoch die Fanartikel des DFBs vertreiben können und damit etwas Geld verdienen können.
  • Fragen Sie beim Onlinehandel des DFBs einfach nach einem Partnerprogramm nach. Hierbei haben Sie nun die Möglichkeit, Werbung für den Shop auf Ihrer Homepage zu machen und mit jedem Verkauf etwas zu verdienen.
  • Amazon bietet ebenso ein solches Partnerprogramm an. Dies ist in der Anmeldung sehr unkompliziert und einfach. Das Schöne daran ist die unglaubliche Vielfältigkeit der Fanartikel. Ebenso können Sie natürlich auch noch an weiteren Produkten Geld verdienen, nämlich dann, wenn der Kunde nicht nur Fanartikel erwirbt, sondern auch noch weitere Artikel, wie etwa Bücher.

Sie sehen also, dass es nicht immer ein eigener DFB-Shop sein muss, um Fanartikel zu verkaufen.

Teilen: