Was Sie benötigen:
  • Deutschlandkarte zum Aufhängen
  • Atlas
  • Zeit
  • Konzentration

Mit der Deutschlandkarte lernen

  • Wenn Sie mithilfe einer Deutschlandkarte Deutschlands Flüsse auswendig lernen möchten, sollten Sie nicht nur die Deutschlandkarte aus Ihrem Atlas dazu benutzen.
  • Besser einprägen lassen sich Deutschlands Flüsse, wenn Sie sich eine große Deutschlandkarte an die Wand hängen. Am besten hängen Sie die Karte neben oder über Ihrem Schreibtisch auf. So können Sie beim Lernen und  zwischendurch immer wieder einen Blick auf die Karte werfen.
  • Suchen Sie eine Karte aus, auf der alles groß und klar erkennbar ist. Die Flüsse sollten gut sichtbar eingezeichnet und benannt sein.
  • Deutschlandkarten können Sie im Buchhandel kaufen oder im Internet bestellen.
  • Im Buchhandel gibt es oft Deutschlandkarten für Kinder, die ein wenig übersichtlicher, farbenfroher und fröhlicher gestaltet sind als normale Deutschlandkarten. Sie eignen sich daher gut, um sich Flüsse und Städte einzuprägen.

Deutsche Flüsse lernen und behalten

  • Schauen Sie sich regelmäßig die Flüsse auf Ihrer Deutschlandkarte an um diese zu lernen!
  • Am besten Sie studieren morgens und abends für jeweils 10-15 Minuten einen Teil Ihrer Deutschlandkarte.
  • Teilen Sie die Deutschlandkarte in mehrere Bereiche auf und prägen Sie sich immer nur die Flüsse eines Bereichs ein. Erst wenn Sie meinen, sich die Flüsse einer Region gemerkt zu haben, sollten Sie damit beginnen, sich die Flüsse eines anderen Teils auf der Deutschlandkarte anzuschauen.
  • Wiederholen Sie regelmäßig die Flüsse der Regionen, die Sie sich bereits eingeprägt haben.
  • Merken Sie sich die Flüsse mit Hilfe von Eselsbrücken! Eine bekannte Eselsbrücke zu den Flüssen Werra, Fulda und der daraus entstehenden Weser ist beispielsweise: "Wo Werra und Fulda sich küssen, sie ihren Namen büßen müssen. Und hier entsteht durch diesen Kuss, deutsch bis zum Meer der Weserfluss".