Alle Kategorien
Suche

Deutsche Bank: SparCard - Wissenswertes über die Sparmodelle

Die Deutsche Bank bietet neben der sogenannten SparCard noch weitere Sparmodelle an. Verschaffen Sie sich einen Überblick darüber - anschließend werden Sie das richtige Modell für sich auswählen können.

Sparen ist sinnvoll.
Sparen ist sinnvoll.

Die SparCard der Deutschen Bank - Wissenswertes

Bei der SparCard der Deutschen Bank handelt es sich um ein Sparkonto.

  • Beachten Sie, dass die SparCard eine Kündigungsfrist von drei Monaten hat. Pro Kalendermonat sind Abhebungen von maximal 2.000 Euro frei verfügbar - höhere Beträge können erst nach der Kündigungsfrist ausgezahlt werden. 
  • Mit Ihrer SparCard können Sie an allen Automaten der Kooperationspartner der Deutschen Bank kostenlos Geld abheben - in Deutschland und weltweit. Außerdem stehen Ihnen Kundenterminals und Kontoauszugdrucker zur Verfügung.
  • Der Zinsatz ist bei diesem Sparmodell variabel. Er beträgt 0,15 % im Jahr (Stand November 2012).

Natürlich gibt es bei der Deutschen Bank nicht nur die SparCard als Sparmodelle.

Deutsche Bank - weitere Sparmodelle im Überblick

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an weiteren Möglichkeiten, wie Sie bei der Deutschen Bank Ihr Geld anlegen können.

  • Beim Modell "TopZinsSparen" handelt es sich um eine sogenannte Einlage. Sie sparen dabei nach einem Ansparplan jeden Monat einen festgelegten Betrag von mindestens 25 Euro. Der Zinssatz setzt sich aus dem Basiszins (1 %) sowie einem Zusatzzins zusammen. Den Zusatzzins erhalten Sie nur, wenn Sie die monatliche Sparrate pünktlich eingezahlt haben. Die Zinsgutschrift erfolgt einmal pro Jahr.
  • Das "FestzinsSparen" ist eine Spareinlage. Sie legen dabei eine Mindesteinlage von 25.000 Euro für einen festen Zeitraum (6 Monate bis 8 Jahre) an und erhalten dafür einen festen Zinssatz, der vorab ja nach Einalgedauer festgelegt wird. Die zu erwartende Rendite können Sie mit einem Zinsrechner der Deutschen Bank berechnen.
  • Um eine Spareinlage handelt es sich auch beim Programm "GeldmarktSparen". Die Anlagedauer ist hierbei unbefristet, eine Mindesteinlage von 5.000 Euro ist dafür jedoch nötig. Weitere Einzahlungen können zu jedem Zeitpunkt getätigt werden. Die Zinsen sind auch bei diesem Modell variabel und steigern sich nach Einlage.

Detailliertere Informationen zu den verschiedenen Sparmodellen erhalten Sie auf der Website der Deutschen Bank.

Teilen: